Suche E-Mail
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hersteller
    F9


Buchladen

Prüfungen/Tests

Formelsammlung












































  1966 BMW 2000



BMW 2000
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum1990 cm³
Bohrung * Hub89 * 80 mm
Verdichtung8,5 : 1
MotorsteuerungSOHC
Ventile2 je Zyl. - V-förmig
GemischaufbereitungVergaser
Drehmoment160 Nm bei 3000/min
Leistung74 kW (100 PS)
Nenndrehzahl5500/min
BauartFrontmotor mit Heckantrieb
GetriebeViergang, 3-Gang-Automatik
Aufhängung vornMcPherson-Federbeine
Aufhängung hintenSchräglenker-Radaufhängung
Bremsen v/hScheiben/Trommeln
Leergewicht1130 kg + Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit168 km/h
Baujahr1966 - 1972
Kaufpreisca. 18.000 DM

Vor dem Erscheinen des Turbomotors sind das die schnellsten Vertreter der 'Neuen Klasse' von BMW, die 1962 mit dem 1500er auf den Markt erscheint und relativ rasch für Furore sorgt. Nicht nur die Motoren, auch das Fahrverhalten ist seiner Zeit voraus. Während Alfas noch mit Starrachse und Mercedes mit Eingelenk- Pendelachsen herumfahren, hat diese Baureihe erstmals aus Blechprofilen hergestellte Schräglenker, die einzeln aufgehängte Hinterräder führen.
Der oben abgebildete 2000 TI ist als Nachfolger des 1800 TI erfolgreich, z.B. in der Deutschen Rundstrecken Meisterschaft und als Europäischer Tourenwagen. Nachfolger ist der TILUX mit den rechteckigen Scheinwerfern. Der TI wird durch zwei Doppelvergaser und der TII durch eine Kugelfischer-Einspritzanlage mit Gemisch versorgt.


Impressum