Suche E-Mail
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hersteller
    F9


Buchladen

Prüfungen/Tests

Formelsammlung


























  2002 Audi R8 Rennversion



Audi hat sich zwischen 2000 und 2002 bzw. 2004 zu einem Seriensieger des 24-Stunden-Rennens von Le Mans (100 km westlich von Paris) entwickelt, teilweise sogar auf den drei ersten Plätzen. Technisch besonders interessant ist das abgebildete Fahrzeug ab 2002, verfügt es doch nach ca. 50 Jahren Pause wieder einmal über einen Benzin-Rennmotor mit Direkteinspritzung . Wie von einem Rennwagen nicht anders zu erwarten arbeitet der 3,6-L-Biturbo ausschließlich im Homogenbetrieb.

MotorV8-90°
(Mittelmotor längs)
Hubraum3,6 Liter
AufladungBiturbo
(max. 1,6 bar)
Leistung450 kW (610 PS)
Drehmoment700 Nm
Getriebe6-Gang
(sequentiell)
KarosserieKohlefaser
Leergewicht900 kg


 

   




Impressum