E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z




Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Deutschland 1
Deutschland 2
Deutschland 3
Deutschland 4
Deutschland 5
Audi-Museum 1
Audi-Museum 2
Audi-Museum 3
Audi-Museum 4
Audi-Museum 5
Audi-Museum 6
Audi
Geschichte
Videos
Geschichte DKW 1
August Horch 1
1873 Geschichte NSU
Bernd Rosemeyer
2015 Wiener Motorensymposium

2015 S8 Plus
2015 Lichttechnik
2015 A4
2015 quattro
2015 Prologue
2015 R8 V10/Plus
2015 TT Roadster
2015 Q7
2014 4,0 V8 TFSI
2014 A7 h-tron
2014 Q3
2014 RS Q3
2014 A1
2014 A6
2014 A3 Sportback e-tron
2014 Le Mans Sieg
2014 S1
2014 TT SUV Konzept
2014 TT
2014 A3 Cabrio
2014 R18 e-tron
2013 A3 Sportback g-tron
2013 A8
2013 RS7 Sportback
2013 A3 Limousine
2013 S3 Sportback
2012 Q5
2012 RS 5
2012 A4
2012 A3 Sportback
2012 A3
2011 A1 Sportback
2011 RS 3
2011 Q3
2011 A5 Coupe
2011 Q5 Hybrid
2011 A6 Avant
2010 A1
2010 A6
2010 A7
2010 A8
2009 A5 Sportback
2009 R8 Spider
2008 Q5
2008 A3 Cabrio
2007 Audi A5
2006 R8
2006 R8-Antrieb
2006 TT
2006 S3
2005 Q7
2005 R10 TDI
2005 RS 4
2004 A6
2003 A3
2002 R8 Rennversion
2002 A8 Allrad-Automatik
2000 Allroad quattro
2000 A2 3-L-Auto
1999 A2
1999 TT Roadster
1998 R8R
1998 TT
1996 Lamborghini
1996 A3
1991 Audi 100 C4
1991 Cabrio
1982 Audi 100 C3
1980 Audi Quattro
1976 100
1974 Audi 50
1972 Audi 80
1970 100 Coupe
1969 Audi 100 Cabrio
1968 Audi 100
1967 Ro80-Motor
1967 NSU Ro 80
1967 NSU TT
1967 NSU TTS
1966 60/Super 90
1965 F 103
1964 DKW F12 Roadster
1964 DKW F 102
1963 DKW F 12
1961 Auto Union 1000S
1959 Junior
1956 DKW Monza
1956 DKW Munga
1953 DKW F 91
1952 NSU Max
1950 DKW F 89
1949 DKW Transporter
1938 Audi 920/78
1936 Horch 851
1934 Auto Union Typ C
1933 W 22
1932 Auto Union
1930 DKW F 1
1928 Wanderer 10/II
1926 Horch 303
1924 Audi E 21/78
1914 14/35
1913 Wanderer 5/12
1913 Horch 8


  Audi RS 7 Sportback





Audi RS 7 Sportback
MotorV-Achtzylinder
Verdichtung10,1 : 1
MotorsteuerungDOHC
GemischbildungBenzin-Direkteinspritzung
Drehmoment700 Nm bei 1750-5500/min
Leistung411 kW (560 PS) bei 5700-6600/min
Batterie12 V, 92 Ah
CO2-Emission229 g/km
BauartFrontmotor, Allradantrieb
GetriebeAutomatic-Achtgang
Radaufhängung vornFünflenker
Radaufhängung hintenTrapezlenker
BremsenScheiben, innenbelüftet
Räder275/35 ZR 20 (9")
KarosserieAluminium
Länge5.012 mm
Breite1.911 mm
Höhe1.419 mm
cW-Wert (Querschnitt)0,30 (2,29 m²)
Tankinhalt75 Liter
Ladevolumen min/max535/1390 Liter
Zuladung510 kg
Leergewicht1995 kg incl. Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Baujahr2013



RS-Modelle (Stand 2013)
RS Q3 (SUV)R5 2,5228 kW (310 PS)54.600 €
TT RS CoupeR5 2,5250 kW (340 PS)56.750 €
TT RS RoadsterR5 2,5250 kW (340 PS)59.600 €
RS 4 AvantV8 4,2331 kW (450 PS)76.600 €
RS 5 CoupeV8 4,2331 kW (450 PS)78.750 €
RS 5 CabrioV8 4,2331 kW (450 PS)88.500 €
RS 6 AvantV8 4,0412 kW (560 PS)107.900 €
RS 7 SportbackV8 4,0412 kW (560 PS)113.000 €

Die Zeiten eines V-10 im RS-Modell sind vorbei. Vermutlich wird auch der Hochdrehzahl-V8 im RS 4/5 dran glauben müssen. Dem V8 mit Biturbo wie hier im RS 7 gehört die Zukunft, wenn er nicht noch mehr als die 200 cm³ und dann vielleicht noch zwei Zylinder einbüßt. Schauen Sie sich nur die Drehzahl-Spannen an, sowohl bei der Leistung als noch mehr beim Drehmoment.

700 Nm, damit sind auch zwei Tonnen und 5 Meter Limousine sehr rasch in Bewegung zu bringen, so rasch, dass man mit einem 911 Carrera S mithält und den Cayman S abhängt. Wenn man die Drehmomentwerte entsprechend umrechnet, sieht man, dass auch schon knapp unter 5000/min 400 kW (544 PS) vorhanden sind. Für 3.500 bzw. 11.400 € können Sie diese Leistung auch nutzen, um statt der normalen 250 km/h die Marken 280 bzw. 305 km/h anzupeilen.

Neben seinen Leistungsqualitäten kann man auch die relativen Sparsamkeitsqualitäten des Motors herausstreichen. Das Motormanagement schafft offenbar die Vorbereitung zur Abschaltung der zwei inneren Zylindern auf der einen und den zwei äußeren auf der anderen Seite so gut, dass kein Übergang spürbar ist. Bis zu 10 Prozent Ersparnis erhofft man sich dadurch.

Offensichtlich soll eine Gesamtspreizung der Wandlerautomatik von über 7 ebenfalls zu günstigeren CO2-Emissionen beitragen. Bei den hier angestrebten Fahrleistungen ist naturgemäß der Weg zu vernünftigen Emissionen noch weit. Wie denn auch, auch wenn die Drehmomente noch so elegant auf die beiden Achsen verteilt werden, übrigens mit nur 40 Prozent nach vorn bei normalen Fahrbetrieb, Audi als Heck- und BMW demnächst als Fronttriebler.

Im Video unten erleben Sie die Luftfederung als die wohl elegantere Alternative zum RS-Stahlfahrwerk. Und wem 20 Zoll mit 35er Querschnitt immer noch nicht reichen, der nimmt eben 21 Zoll mit 30er Reifen. Was bleibt da für Tuner noch zu tunen? Und trotzdem bleibt ein bis zu 305 km/h schnelles Auto mit bis zu 1400 Liter Ladevolumen ein Kuriosum. Sogar die Höhe der Ladekante wird von Audi angegeben.

Einerseits ist erstaunlich, welches Ausmaß an Technik so ein Auto an Bord hat, aber auch, was bei diesem Preis noch alles extra geordert werden kann. Bis zu 5000 € können Sie für Speziallackierungen ausgeben, nicht ganz so viel für noch größere Felgen. Dagegen sind die LED-Scheinwerfer Serie, eine sinnvolle Tat. Für fast den gleichen Aufpreis wie früher für diese Scheinwerfer, können sie die Gehäuse der Außenspiegel in Karbon haben.

Gewöhnen müsste man sich als normaler Autofahrer/in an einen Aufpreis für spezielles Leder von bis zu 8500 €. Insgesamt sind an den Sitzen ca. 10000 € zusätzlich möglich. Dagegen sind Dachhimmel und Lenkrad in Leder eher noch preiswert. Für Bang & Olufsens Konzertmodus sind Sie mit ca. 6000 €, die Keramikbremse mit 8500 € und alle Assistenten zusammen mit noch viel mehr Geld dabei.

Das wars dann auch schon. Sie können also den Preis für ein in 5 Stunden Werksarbeit umgebautes A7-Modell mit anschließendem Test sowohl auf der Rolle als auch im Straßenverkehr, wenn Sie wollen, mit Extras noch einmal um etwa ca. 50 Prozent erhöhen. Wer hatte gedacht, dass man mit dieser Ausstattungslinie schon das Besondere vom Besonderen gewählt hätte? 07/13




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis