Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Zündung
Video Zündung-Fehlersuche
Video Zündung 1
Video Zündung 2
Video Zündung 3
Video Zündung 4
Video Zündung 5
Video Zündung 6
Video Zündung 7
Video Zündung 8
Video Zündung 9
Video Zündung 10
Video Zündung 11
Video Fremdzündung
Video Schließwinkel
Video Schließzeit
Video Doppelfunkenspule
Video Einzelfunkenspule
Video Doppelzündung
Video Mehrfachzündung
Video Einspritzabschaltung
Video Zündspule
Video Zündspule überprüfen
Video Zündkerze
Video Kerzengewinde erneuern
Video Transistorzündung
Video Spulenzündung
Video Sekundärschaubild
Video Hallgeber
Video Induktivgeber
Video Bezugsmarkensensor
Video Fliehkraftversteller 1
Video Fliehkraftversteller 2
Video Lastabhängigkeit
Video Klopfsensor
Video Drehzahl/Bezugsmarke
Video Kondensator 1
Video Kondensator 2
Video Unterbrecher 1
Video Unterbrecher 2
Video Verteiler
Video Verteilerkappe
Video Schwunglicht-Magnetzündung

Video Zündung 1
Video Zündung 2
Video Zündung 3
Video Zündung 4
Video Zündung 5
Video Zündung 6
Video Zündung 7
Video Zündung 8

Video Elektr. Anlagen 1
Video Elektr. Anlagen 2
Video Elektr. Anlagen 3
Video Elektr. Anlagen 4
Video Elektr. Anlagen 5
Video Elektr. Anlagen 6
Video Elektr. Anlagen 7



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Geschichte der Zündung (5)
        History - Ignition (5)





Vorige Seite

Wir beginnen mit der Verteilerwelle, die entweder von der Nockenwelle direkt oder von der Kurbelwelle im Verhältnis 2 : 1 angetrieben wird. Diese mündet im Verteiler, der ein unteres, metallenes Gehäuse hat, auf dem eine Verteilerkappe aus Kunststoff meist mit Federn gehalten oder mit Schrauben befestigt ist. Ganz unten, kurz nach dem Eintritt der Welle in das runde Gehäuse ist die Fliehkraftverstellung zur Anpassung der Zündung an die Motordrehzahl untergebracht.

Oberhalb der Fliehkraftverstellung gibt es eine im Gehäuse drehbare Platte, auf die meist nur ein Unterbrecherkontakt geschraubt ist. Er wird von so vielen Nocken auf der Verteilerwelle betätigt, wie der Motor Zylinder hat. Bei sehr vielen Zylindern können sich zwei Verteiler in diese Funktion teilen. Die Platte wird bei der lastabhängigen Verstellung von einer einfachen oder doppelten Unterdruckdose gegen Federkraft verdreht.

Zur Vermeidung von Funkenbildung an den Unterbrecherkontakten ist ein Kondensator parallel geschaltet. Die Steuerung der Zündung ist also auf der Primärseite untergebracht. Obwohl die Steuerung auf der Sekundärseite nur eine Etage höher angeordnet ist, geht die Steuerleitung 1 jetzt zunächst zur Asphaltzündspule, die erst Anfang 1980 durch andere Bauformen ersetzt wird.

Von dort zurück kommt also ein stark isoliertes Zündkabel, auch Klemme 4 genannt. Es ist verbunden mit dem mittleren Kontakt der Verteilerkappe, Mitteldom genannt. Das ist eine federnde Kohle, die dieses Kabel elektrisch mit der Mitte des bei Motorlauf rotierenden Verteilerfingers verbindet. Der ist zwar nur auf die Verteilerwelle gesteckt, aber nur in einer Stellung einrastend.

Von der Mitte des Verteilerfingers geht es über eine eingegossene Entstörung zu dessen Spitze, die streng der Zündfolge nach an den Kontakten für die Zündkabel der einzelnen Zylinder vorbei dreht, ohne diese allerdings zu berühren. Hier springt der Funke ganz einfach zum jeweils nächstgelegenen Kontaktpunkt über. Sowohl Nocken unten als auch Verteilerfinger haben also eine ganz bestimmte Anordnung.

Über die Zündkabel kommen wir zu den einzelnen Zündkerzen. Sie haben nur einen sichtbaren Anschluss, den Kerzenstecker. Der Stromkreis wird geschlossen durch das Metall des Motors. Die einzelnen Zündkabel müssen also auch streng nach Zündfolge gesteckt werden. Zuwiderhandlungen werden evtl. mit lautstarken Fehlzündungen und Nichtanspringen geahndet. 05/12

Nächste Seite


kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung