Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Zündung
Video Zündung-Fehlersuche
Video Zündung 1
Video Zündung 2
Video Zündung 3
Video Zündung 4
Video Zündung 5
Video Zündung 6
Video Zündung 7
Video Zündung 8
Video Zündung 9
Video Zündung 10
Video Zündung 11
Video Fremdzündung
Video Schließwinkel
Video Schließzeit
Video Doppelfunkenspule
Video Einzelfunkenspule
Video Doppelzündung
Video Mehrfachzündung
Video Einspritzabschaltung
Video Zündspule
Video Zündspule überprüfen
Video Zündkerze
Video Kerzengewinde erneuern
Video Transistorzündung
Video Spulenzündung
Video Sekundärschaubild
Video Hallgeber
Video Induktivgeber
Video Bezugsmarkensensor
Video Fliehkraftversteller 1
Video Fliehkraftversteller 2
Video Lastabhängigkeit
Video Klopfsensor
Video Drehzahl/Bezugsmarke
Video Kondensator 1
Video Kondensator 2
Video Unterbrecher 1
Video Unterbrecher 2
Video Verteiler
Video Verteilerkappe
Video Schwunglicht-Magnetzündung

Video Zündung 1
Video Zündung 2
Video Zündung 3
Video Zündung 4
Video Zündung 5
Video Zündung 6
Video Zündung 7
Video Zündung 8

Video Elektr. Anlagen 1
Video Elektr. Anlagen 2
Video Elektr. Anlagen 3
Video Elektr. Anlagen 4
Video Elektr. Anlagen 5
Video Elektr. Anlagen 6
Video Elektr. Anlagen 7



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Verteiler
        Distributor










Aufgabe

Heute ist er in keinem Benzinmotor mehr zu finden. Mechanische Teile wurden durch elektronische ersetzt. Früher war der Verteiler das Herz der Zündanlage. Hier wurden die wichtigsten Einstellarbeiten vorgenommen und hier waren auch die meisten Fehlerquellen zu beheben.

Funktion

Primär- und Sekundärkreis treffen bei der einfachen Spulenzündung im Verteiler aufeinander. Ganz oben die Verteilerkappe mit dem Verteilerfinger. Er ist über den mittleren Steckkontakt (Hochspannungskabel 4) und eine federbelastete Kohle mit der Zündspule verbunden. Er verteilt die Hochspannung durch seine Drehung an den jeweils nächstgelegenen Stift über Zündkabel entsprechend der Zündfolge auf die einzelnen Zündkerzen. Dabei muss ein gewisser Spalt überwunden werden, denn er berührt die Stifte nicht.
Eine Etage tiefer sind wir mitten im Primärkreis. Ist nur ein Verteiler und ein Unterbrecher vorhanden, so wird der Unterbrecherkontakt bei einer Umdrehung so oft betätigt, wie der Motor Zylinder hat. Er steuert über Klemme 1 an der Zündspule die Zündauslösung. Wieder eine Etage tiefer wird dieser Nocken mit steigender Drehzahl gegenüber seiner Antriebswelle durch den Fliehkraftregler verdreht.
Weiter unten folgen noch die Klemmvorrichtung, die durch Lösen und Verdrehen des gesamten Verteilers die Einstellung des Zündzeitpunktes ermöglichte und das schräg verzahnte Antriebszahnrad, das über ein ähnliches meist von der Nockenwelle angetrieben wird. Damit ist auch die Drehzahl des Verteilerläufers geklärt.

Aus-/Einbau

Beginnen wir mit einem einfacheren Bauteil, der Verteilerkappe. Wenn Sie diese ersetzen wollen, müssen Sie darauf achten, dass die einzelnen Zündkabel genau an die gleiche Stelle kommen, an der sie bei der alten Kappe gesteckt haben. Deshalb sollten Sie die neue Kappe neben der alten platzieren. Da jetzt immer noch eine Verdrehung um 180° möglich ist, wäre es günstig, die neue Kappe vor dem Umstecken auf den alten Verteiler (durch Schrauben oder Clipse) zu montieren. Erst dann können Sie sicher sein, dass ein Umstecken wirklich funktioniert.
Ehe Sie einen kompletten Verteiler tauschen, sind die Folgen zu beachten. Der neue muss vor dem Festziehen eingestellt werden. Das geht nicht, indem Sie den alten entsprechend markieren und dieses Markierung auf den neuen übertragen. Vielmehr muss - meist mit einer Stroboskoplampe - der neue Verteiler vor dem Festziehen bei einer vorgegebenen Motordrehzahl so verdreht werden, dass bestimmte Kerben am Schwungrad oder an der Keilriemenscheibe übereinstimmen. Dazu brauchen Sie in der Regel auch die Daten des Herstellers. Nur in Ausnahmefällen könnten Sie die Daten des alten Verteilers durch eine Messung ermitteln und dann auf den neuen übertragen. Daraus folgt, vor dem Lösen des Verteilers überlegen!




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung