E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Zündung
Zündung-Fehlersuche
Zündung 1
Zündung 2
Zündung 3
Zündung 4
Zündung 5
Zündung 6
Zündung 7
Zündung 8
Zündung 9
Zündung 10
Zündung 11
Fremdzündung
Schließwinkel
Schließzeit
Doppelfunkenspule
Einzelfunkenspule
Doppelzündung
Mehrfachzündung
Einspritzabschaltung
Zündspule
Zündspule überprüfen
Zündkerze
Kerzengewinde erneuern
Transistorzündung
Spulenzündung
Sekundärschaubild
Hallgeber
Induktivgeber
Bezugsmarkensensor
Fliehkraftversteller 1
Fliehkraftversteller 2
Lastabhängigkeit
Klopfsensor
Drehzahl/Bezugsmarke
Kondensator 1
Kondensator 2
Unterbrecher 1
Unterbrecher 2
Verteiler
Verteilerkappe
Schwunglicht-Magnetzündung

Zündung 1
Zündung 2
Zündung 3
Zündung 4
Zündung 5
Zündung 6
Zündung 7
Zündung 8

Elektr. Anlagen 1
Elektr. Anlagen 2
Elektr. Anlagen 3
Elektr. Anlagen 4
Elektr. Anlagen 5
Elektr. Anlagen 6
Elektr. Anlagen 7



  Kondensator




Er besteht hier (Pfeil) aus zwei aufgerollten Lagen Metallfolie mit isolierenden Zwischenschichten und ist parallel zu den Unterbrecherkontakten geschaltet. Beim Öffnen der Unterbrecherkontakte nimmt er Ladungen auf, die durch die Selbstinduktion des primären Teils der Zündspule entstehen.

Es ist typisch für Spulen, dass durch deren auch nach der elektrischen Abschaltung immer noch bestehendes Magnetfeld wieder eine Spannung induziert wird. Wenn der Kondensator diese aufnimmt, hilft er mit beim raschen Abbau des Magnetfeldes und sorgt damit für einen kräftigeren Zündfunken. Es kommt zu einem von den übrigen elektrischen Komponenten getrennten Schwingkreis zwischen Primärwicklung und Kondensator.

Ohne Kondensator schlägt Spannung an den geöffneten Unterbrecherkontakten mit Funkenbildung über und schädigt diese. Die Hochspannung wird entscheidend geschwächt. Zündzeitpunkt und Schließwinkel verändern sich. Der Motor ist in der Regel ohne Kondensator nicht lauffähig. 06/09


Nächste Seite


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis