E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Filter 1 - allgemein
Filter 2 - Kraftstoff
Filter 3 - Luft
Filter 4 - Luft (nass)
Filter 5 - Öl
Werkstatt-Tester 1
Werkstatt-Tester 2
Werkstatt-Tester 3
Werkstatt-Tester 4
Anzeigeinstrumente
Motorraumwäsche
Multimeter
Zangenamperemeter
Generatortest
Scanner 1
Scanner 2
Messschraube
Messuhr
Grenzrachenlehre
Schräglaufwinkel
Abziehvorrichtungen
Dichtungen 1
Dichtungen 2
Schrauben
Werkstattdaten
Dichtheitsprüfung
OnBoard-Diagnose
ACC-Kontrolle
Scanner und Tester
Kompressionstest 1
Kompressionstest 2
Druckverlust
Drehzahlmesser
Endoskop
Stethoskop
Refraktometer
Magnetfeld-Stromfühler
Temperatur messen
Schichtdicke
Mikroskop
Anemometer
Motorprüfstand
Leistungsprüfstand 0
Leistungsprüfstand 1
Leistungsprüfstand 2
Bremsprüfstand 1
Bremsprüfstand 2
Achsvermessung 1
Achsvermessung 2
Achsvermessung 3
Achsvermessung 4
Achsvermessung 5
Achsvermessung 6
Dämpfer-Prüfstand 1
Dämpfer-Prüfstand 2
Fehlersuche
Suche n. Geräuschen
Hebebühne
Abscheidetechnik
Reifen auswuchten
Benzin-Einspritzsignal
Triggern
Generatorfehler
Spannungsregelung
Lambdasonde
Netzspannung 1
Netzspannung 2

Messen Prüfen
Messen Prüfen 2
Messen Prüfen 3
Messen Prüfen 4
Messen Prüfen 5
Messen Prüfen 6
Messen Prüfen 7
Messen Prüfen 8
Messen Prüfen 9

Werkstatt 1
Werkstatt 2
Werkstatt 3
Werkstatttest 1
Werkstatttest 2
Werkstatttest 3
Werkstatttest 4



  Autom. Achsvermessung



Sind das schon die Zeichen einer neuen Zeit, die Reparaturwerkstatt ohne Reparateur? Die Leute von API versprechen eine berührungslose Achsvermessung binnen 5 Minuten während der Kundenannahme. Dieser muss nur einen Augenblick warten, während das Fahrzeug auf die Arbeitsbühne gefahren und der Datenbank Typ und Baujahr mitgeteilt wird. Dann ist genügend Zeit für die Nöte des Kunden übrig, denn die Anlage arbeitet vollautomatisch.

Sie werden fragen, wie denn die Adapter an die Felgen kommen und ob die korrekte Felgenschlag-Kompensation eingespart wird. Nein, alles nicht mehr nötig, weil die Räder durch Verschieben der Fahrbahnabdeckung wie von Geisterhand gedreht und gleichzeitig gescannt werden. Es ist sogar nur ein Messwertaufnehmer pro Seite nötig, weil dieser von einem Rad zum anderen fährt. Natürlich bleibt auch die Felge vollkommen unberührt und kann gar keinen Schaden erleiden.

Die Besonderheit des Prüfstands ist seine Variabilität. Der Messwertaufnehmer fährt selbstständig an der Längsachse des Fahrzeugs vorbei. Gleichzeitig können die Räder durch sich längs verschiebende Schienen gedreht werden. Nur für eine eventuelle Nachlauf- und Spreizungskontrolle muss der Mitarbeiter am Lenkrad drehen und erhält wie sonst auch eine optische Anzeige dazu.

Am Ende gleicht dann wieder die Anzeige der eines herkömmlichen Testers. Auch hier ist 'Gut' durch die Farbe Grün und 'Schadhaft' durch Rot gekennzeichnet. Was andere Teststände dann wieder nicht bieten, ist die Möglichkeit der Reparatur direkt vor Ort, weil sich in den Längsschienen eine Hebebühne verbirgt. Eine wunderbare Lösung für das Personal. Um einiges schwieriger dürfte die Kalkulation sein, ob sich die Anschaffung eines solchen Prüfstandes lohnt. 02/11



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis