Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Steuern/Regeln
Video Digitaltechnik
Video Hydraulik 1
Video Hydraulik 2
Video Hydraulik 3
Video Hydraulik 4
Video Hydraulik 5
Video Hydraulik 6
Video Hydraulik 7
Video Hydraulik 8
Video Hydraulik 9
Video Fußhebelwerk 1
Video Fußhebelwerk 2
Video Elektromagnetismus
Video E-Dieselregelung
Video Zündung
Video Spannungsregler
Video Leuchtweitenregelung
Video Tacho-Drehmagnet
Video Induktivgeber
Video E-Hydraul. Aktuator
Video Radsensor 1
Video Radsensor 2
Video Drehz.-Bezugsm.-Sensor
Video Klopfsensor
Video Temperaturfühler
Video Thermozeitschalter
Video Lambdasonde
Video Leerl.-Füllungsregler
Video Thermostat
Video Ultraschallsensor
Video Fliehkraftversteller
Video Fliehkraftregler

Video Hydraulik 1
Video Hydraulik 2
Video Hydraulik 3
Video Sensorik 1
Video Sensorik 2
Video Sensorik 3
Video Sensorik 4
Video Sensorik 5



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Ultraschallsensor
              Ultrasonic sensor









Eigentlich ist der Begriff schon falsch, denn ein Ultraschallsensor besteht in der Regel aus einem Sender und einem Empfänger, beide übrigens relativ gleich aufgebaut. Die Frequenzen liegen im unhörbaren und natürlich auch unsichtbaren Bereich von 20 kHz bis 10 MHz. Bei der älteren Generation von Ultraschallsensoren arbeitet eine magnetische Schwingspule mit einer Membran zusammen, neuere benutzen viele Lagen von Piezo-Kristallen.

Bei einer Schallgeschwindigkeit von etwa 350 m/s werden die ausgesandten Wellen von Gegenständen mit einer Ebene möglichst senkrecht dazu zurückgeworfen und von der zweistufigen Transistorverstärkung des Empfängers hoch empfindlich ausgewertet. Im Kfz-Bereich muss die Zeit z.B. bei Abstandswarnsystemen exakt ausgewertet werden, bei Diebstahlwarnanlage ist sie nicht so wichtig, wenn nur ein bestimmter Bereich eingehalten wird.

Dafür ist bei der Diebstahlüberprüfung die Vermeidung von Scheinechos wichtig, da zwei Sender häufig einander gegenüber angeordnet sind. Da könnte der eine die Welle des anderen für eine reflektierte eigene halten. Wichtig ist z.B. bei Innenraumüberwachung, dass die Empfindlichkeit durch unterschiedliche Widerstandsvergrößerung bei der Transistorverstärkung verändert werden kann. 01/12




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung