E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Radaufhängung
Geschichte - kurz
Reifen
Radstellungen
Radwechsel

Geschichte-Fahrwerk 1
Geschichte-Fahrwerk 2
Geschichte-Fahrwerk 3
Geschichte-Fahrwerk 4
Geschichte-Fahrwerk 5
Geschichte-Fahrwerk 6
Geschichte-Fahrwerk 7

Dämpfer 1 - allgemein
Dämpfer 2 - Einrohr
Dämpfer 3 - Nut
Dämpfer 4 - Zweirohr
Dämpfer 5 - Kolben
Dämpfer 6 - Elektronik
Dämpfer 7 - Magnetic Ride
Dämpfer 8 - Prüfen
Dämpfer 9 - Prüfen
Dämpfer 10 - Reparatur
Dämpfer 11 - Geschichte

Federung
Schraubenfeder 1
Schraubenfeder 2
Schraubenfeder 3
Blattfeder
Drehstabfeder
Stabilisator 1
Stabilisator 2
Stabilisator 3
Gummifederung
Hydropn. Federung
Luftfederung 1
Luftfederung 2
Elektr. Luftfederung
Luftfederung Lkw

Lenkrad 1 - allgemein
Lenkrad 2 - Tasten
Lenkrad 3 - Schloss
Lenkrad 4 - Geschichte

Lenkung 1 - allgemein
Lenkung 2 - Stadtverkehr
Lenkung 3 - Spurstange
Lenkung 4 - Zahnstange
Lenkung 5 - Übersetzung
Lenkung 6 - var. Übers.
Lenkung 7 - by wire 3
Lenkung 8 - Kugelumlauf
Lenkung 9 - Schneckenrollen
Lenkung 10 - hydraulisch
Lenkung 11 - hydraulisch
Lenkung 12 - Pumpe
Lenkung 13 - Drehmoment
Lenkung 14 - elektrisch
Lenkung 15 - elektrisch
Lenkung 16 - Sicherheit
Lenkung 17 - Geschichte
Vierradlenkung 1
Vierradlenkung 2
Vierradlenkung 3
Lenkbare Nachlaufachse
Spurstangengelenk

Radlager 1
Radlager 2
Radlager 3
Radlager 4
Sensor 1 - allgemein
Sensor 2 - allgemein
Sensor 3 - Induktiv
Schwerpunkt
Schräglauf/Schwimmwinkel
Elastokinematik
ESP
Hydraulikeinheit

Starrachse 1
Starrachse 2
Starrachse 3
Starrachse 4
Starrachse 5
Starrachse 6
De-Dion-Achse 1
De-Dion-Achse 2

Fahrwerk 1
Fahrwerk 2
Fahrwerk
Doppel-Querlenker 1
Doppel-Querlenker 2
Doppel-Querlenker 3
McPherson-Federb. 1
McPherson-Federb. 2
McPherson-Federb. 3
McPherson-Federb. 4
Querlenker
Trockengelenke
Hilfsrahmen vorne
Längslenker
Verbundlenker
Raumlenker
Multilink-Achse
Schräglenker
Hinterradaufhängung
Gewindefahrwerk
Pendelachse
Torsionskurbelachse
F3-Rennwagen (Bild)
Pushrods
Einarmschwinge
Achsvermessung 1
Elchtest

Reifenberechnung
Zoll -> mm
Schlupf
Achslastverteilung
Nutzlastverteilung
Rollwiderstand 2

Radaufhängung 1
Radaufhängung 2
Radaufhängung 3
Radaufhängung 4
Radaufhängung 5
Radaufhängung 6
Radaufhängung 7
Radaufhängung 8
Radaufhängung 9
Radaufhängung 10
Radaufhängung 11
Radaufhängung 12
Radaufhängung 13
Radaufhängung 14
Räder 1
Räder 2
Räder 3
Räder 4
Räder 5
Räder 6
Räder 7
Räder 8
Räder 9
Räder 10
Räder 11
Räder 12
Räder 13
Fahrwerk 1
Fahrwerk 2
Fahrwerk 3
Fahrwerk 4
Fahrwerk 5
Lenkung 1
Lenkung 2
Lenkung 3
Lenkung 4



  Lenkrad



Geschichte der Mercedes-Lenkräder

Vor allem nicht zu nah am Lenkrad sitzen.

Man sieht die Leute vielfach falsch in ihren Autos sitzen, vor allem zu nah am Lenkrad. Der richtige Abstand ist dann gegeben, wenn man die Hände einige Zentimeter rechts und links von der Mitte des oberen Lenkradkranzes setzt und dann mit den unteren Schulterblättern noch gerade die Sitzlehne berührt. Mit den heutigen, vielfältig verstellbaren Lenkeinrichtungen sollte die richtige Position kein Problem sein. Denken Sie daran, wer weiter nach vorn rückt, riskiert größere Verletzungen beim Frontaufprall und beim Auslösen des Airbags. Da helfen dann auch keine Gurtstraffer.

Lenkrad, Gefahr für die passive Sicherheit

Das Lenkrad kann in jedem Fall gefährlich werden. Deshalb und wegen dem besseren Griff ist man von Hartplastik oder Holz fast ausschließlich zur gummierten Ummantelung übergegangen. So galt z.B. die erste gesetzliche Sicherheitsregelung der EU der Vorsorge gegen ein beim Unfall in den Innenraum eindringendes Lenkrad. Heute gibt es dagegen eine Reihe von Einbauten in die Lenksäule.

Hoch sensibel, von beinahe jedem leicht zu prüfen

So ganz stimmt es nicht mehr, dass der Lenkraddurchmesser von der Fahrzeugmasse abhängig ist. Inzwischen leisten Servolenkungen hier eine gute Arbeit. Hier zeigt sich, wie sehr die Ansprüche an eine gute Lenkung gewachsen sind. Feinfühlig soll sie sein, aber nicht stößig. Durch sie hindurch will der/die Fahrer/in zumindest in Europa die Fahrbahn spüren. In die Mittellage soll sie ohne Tücken zurückkehren. Unerwünschte Einflüsse sollen automatisch ausgefiltert werden.

Lenkrad für das Gefühl von Selbstbestimmung

Vielleicht ist das Lenk- oder Steuerrad eines der letzten Bedienorgane mit ziemlich direktem und zum größten Teil auch noch mechanischen Einfluss auf das Fahrverhalten. Die wird man dem Autofahrer auch noch nicht so schnell nehmen, weil er sonst endgültig merkt, dass normales Fahren z.B. im Stadtverkehr wenig mit Freiheit und Abenteuer zu tun hat. Korrekturen ja, aber nicht aus der Hand nehmen, das ist die Devise der Hersteller. So bleibt auch das Goldene Lenkrad eine der wichtigsten Auszeichnungen für Automobile.

Gussteil, PU-Schaum, Dekor und Markenzeichen

Das Skelett (Bild 1) ist in der Regel aus Aluminium oder auch zusätzlichem Magnesium gegossen. Es folgt die Ummantelung mit PU-Schaum. Bei Fahrzeugen der Oberklasse kann ein höherer Aufwand betrieben werden. Hier gibt es z.B. teilweise Holzeinlagen (Dekorverkleidungen). Denkbar ist auch hier blank poliertes Metall oder eine Metallschicht, die bei einem Unfall weniger gefährlich wäre. Am Ende (Bild 3) montiert der Roboter die Tasten und das Markenemblem in der Mitte. 08/12



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis