Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9
 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




Sicherheitslenkung



Aufgabe

Es gab lange Zeit nur eine einzige europäische Vorschrift für das Crash-Verhalten eines Pkw. Das Lenkrad durfte bei einem genau festgelegten Crash-Test nur um eine ganz bestimmte Weglänge nach innen gedrückt werden. Daraus mag man ersehen, welche Rolle diese Verletzungsursache spielte.

Funktion

Nur noch Oldtimer haben eine gerade, durchgehende Lenkwelle vom Lenkrad zum Lenkgetriebe. Heutige Fahrzeug-Lenkwellen lassen sich in drei Kategorien einteilen:
- Gitter- oder Wellrohr (Bild),
- lösbare Verbindung,
- durch Gelenke abgeknickt (Bild).
Gerade die letzte Möglichkeit hat sich weitgehend durchgesetzt. Das ist in der häufigen Verwendung von Zahnstangen-Lenkungen begründet, die den Anschluss an die Lenkwelle meist in der Mitte haben. Ist das kleine Ritzel an der Zahnstange auch noch gerade und nicht schräg angeordnet, so lässt sich leichter auch ein Lenkrad auf der rechten Seite anschließen (Rechtslenkung z.B. für Großbritannien).
Eine Folge der unfallsicheren, abgeknickten Lenkwelle ist deren mögliche Verstellbarkeit. Am Anfang ging es nur nach oben und unten, doch inzwischen ist durch ein Teleskopstück mit Keilwellenverzahnung auch der Abstand zum Lenkrad einstellbar. Und dies könnte nun für die Unfallsicherheit wieder ein zusätzliches Plus sein. 05/10

Impressum