E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Zylinder - Kurbeltrieb
Kolben 1
Kolben 2
Kolben 3
Kolben 4
Kolben - Geschichte
Kolben - allgemein
Kolben - Werkstoffe
Kolben - Belastung
Kolben - Maße
Kolben - messen
Kolben - Lkw
Kolbenbolzen 1
Kolbenbolzen 2
Kolbenringe 1
Kolbenringe 2
Kolbenringe 3
Pleuel
Geschichte Kurbelw.
Kurbelwelle 1
Kurbelwelle 2
Kurbelwelle 3
Kurbelwelle 4
Kurbelwelle 5
Kurbelwelle 6
Kurbelwelle 7
Lagerspiel messen
Gaskräfte Kurbeltrieb
Schw.-Dämpfer
Ausgleichswellen 1
Ausgleichswellen 2
5-Zyl.-Block
Schwungrad
Zylinderblock 1
Zylinderblock 2
Zylinderblock 3
Zylinderblock 4
Zylinderblock 5
Zylinderblock 6
Messungen
2-Takt-Zylinder
Renn.-Zyl. (class.)
V8-Zylinderblock
V8-Kurbelwelle 1
V8-Kurbelwelle 2
V10-Zylinderblock
V12-Zylinderblock
W12-Zylinderblock
W8-Zylinderblock

CO2-Emissionen
Drehmoment
Gasgeschwindigkeit
Hohlzylinder
Hub zu Bohrung
Hubraum
Hubraumleistung
Wirkungsgrad
Ber. Kurbeltrieb
Kolbenkraft
Verdichtungsverhältnis
Kolbengeschwindigkeit
Leistung effektiv
Leistung indiziert

Mehrzylindermotor 1
Mehrzylindermotor 2
Mehrzylindermotor 3
Mehrzylindermotor 4
Mehrzylindermotor 5
Mehrzylindermotor 6
Mehrzylindermotor 7
Mehrzylindermotor 8
Mehrzylindermotor 9
Mehrzylindermotor 10
Kurbeltrieb 1
Kurbeltrieb 2
Kurbeltrieb 3
Kurbeltrieb 4
Kurbeltrieb 5
Kurbeltrieb 6
Kurbeltrieb 7
Kurbeltrieb 8
Kurbeltrieb 9
Kurbeltrieb 10
Kurbeltrieb 11
Kurbeltrieb 12
Kurbeltrieb 13



  Desachsierung







Das Bild oben mit einem nicht und einem übertrieben stark desachsierten Kolben (rechts) zeigt es. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, sehen Sie beim rechten Kolben durch die Verschiebung des Kolbenbolzens nach links noch vor OT einen Seitenwechsel. Dies ist beim linken Kolben erst nach OT, also im Bereich gestiegenen Verbrennungsdruckes der Fall.

Natürlich ist der Versatz des Kolbenbolzens in Wirklichkeit nicht so stark wie in der oberen rechten Darstellung. Meist ist er mit dem Auge kaum wahrnehmbar, so ca. 1 mm. Das ist aber gleichzeitig auch die Gefahr. Verdreht man nämlich den/die Kolben beim Einbau um 180°, was bei manchen Kolben möglich ist, so erreicht man damit genau das Gegenteil. Der Motor, der die Desachsierung braucht, hört sich unter Umständen nach dem Zusammenbau an, als hätte er einen Kolbenschaden.

Desachsierung hilft Kavitation an der Zylinderwand vermeiden.

Früher hat man aus den oben beschriebenen Gründen desachsiert. Die Mechanismen zur Beobachtung der Vorgänge im Zylinderraum wurden verfeinert. Vielleicht wird der Kolben während der kritischen Druckphase ja nur in die Lage versetzt, seinen Kolbenringen optimale Dichtwirkung zu ermöglichen. Oder er liegt zuerst mit dem Schaft statt mit der Kolbenringzone an.

Neben der Desachsierung gibt es noch die Schränkung. Dabei ist die Kurbelwelle aus der Mittelachse der Kolbenbewegung versetzt. VR-Motoren kommen meist nicht ohne Schränkung aus, weil für die Zylinder unten im Zylinderblock zu wenig Raum bleibt. Hier kann eine Desachsierung u.U. ein wenig ausgleichen. Schränkung gibt es nicht nur bei VR-Motoren. So verschiebt z.B. Toyota beim Dreizylinder diese um 8 Millimeter aus der Mitte, um den Kipppunkt so zu verlagern, dass Pleuel und Kurbelzapfen im Punkt des höchsten Arbeitsdrucks möglichst senkrecht stehen und damit möglichst wenig Arbeit an Reibung zwischen Kolben und Zylinderwand verloren geht. 05/12


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis