Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Wärmelehre 1
Video Wärmelehre 2
Video Wärmelehre 3
Video Wärmelehre 4
Video Wärmelehre 5
Video Wärmelehre 6

Video Kühlung

Video Zusatzinformation
Video Zusammenfassung
Video Wartung
Video Reparatur
Video Warmfahren, aber wie?
Video Luftkühlung
Video Fahrtwindkühlung
Video Mischkühlung
Video Gebläsekühlung
Video Axialgebläse 1
Video Axialgebläse 2
Video Radialgebläse
Video Flüssigkeitskühlung
Video Kühlmodul
Video Kühler
Video Geschl. Kühlsystem
Video Kühlmittelpumpe 1
Video Kühlmittelpumpe 2
Video Kühlmittelpumpe 3
Video Kühlmittel
Video Frostschutz
Video Froststopfen
Video Lüfter
Video Vakuumbefüllung
Video Hydrostatischer Lüfter
Video Riementrieb
Video Keilriementrieb
Video Innere Kühlung
Video Thermostat
Video Elektron. Kühlung 1
Video Elektron. Kühlung 2
Video Wärmeumlaufkühlung
Video Viskolüfter 1
Video Viskolüfter 2
Video Ölkühlung
Video Öl-Kühlmittel-W-Tauscher
Video Ladeluftkühler 1
Video Ladeluftkühler 2
Video Kraftstoffkühlung

Video Kühlung 1
Video Kühlung 2
Video Kühlung 3
Video Kühlung 4
Video Kühlung 5
Video Kühlung 6
Video Kühlung 7
Video Kühlung 8
Video Kühlung 9
Video Kühlung 10
Video Kühlung 11
Video Kühlung 12
Video Kühlung 13



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Viskolüfter
        Viscous Cooling Fan










Aufgabe

Beim längs eingebauten Motor - und nur von diesem ist hier die Rede - wurde früher der Lüfter einfach mechanisch mit der Kurbelwelle verbunden. Doch ausgerechnet bei hohen Geschwindigkeiten, wenn der Lüfter dem Motor besonders viel Leistung abverlangt, wird er am wenigsten gebraucht, weil ohnehin genug Fahrtwind den Kühler durchströmt. Umgekehrt ist seine Luftleistung besonders beim Lkw bei langsamer Fahrt und starkem Kühlbedarf des Motors besonders schwach. Dieses Problem wird durch den Viskolüfter auch ohne Elektrik elegant gelöst.




Funktion

Man macht sich die Eigenschaft des Lüfters zunutze, dass er unmittelbar hinter dem Kühler im Fahrtwind angeordnet ist. So kann der Lüfter nicht nur zusätzliche Luft durch den Kühler saugen, sondern auch prüfen, ob das überhaupt nötig ist. In seiner Mitte besteht er aus verripptem Leichtmetall, um die größtmögliche Oberfläche zu erzielen, die bei zu heißem Kühler stärker erwärmt wird. Die breite Bimetallfeder in der Mitte von Bild 2 steuert Viskoseflüssigkeit, die ähnlich wie bei der Viskokupplung das Lüfterrad mit der Kurbelwelle verbindet. Die Drehmomentübertragung ist umso größer, je höher die Temperatur steigt. 12/10

Lesen Sie hier, ob der Viskolüfter nicht doch reparierbar ist. Wir übernehmen aber keine Verantwortung.




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung