Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9

 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




  Kühlung 2 - Lüfterrad




Auch ein flüssigkeitsgekühlter Motor hat einen Luftkühlungsanteil. Alle im Kraftfahrzeug anfallende Wärme wird am Ende an die Umgebungsluft abgegeben. Kühlmittel und Öl sind also nur Zwischenstationen. Die auf diese Weise 'verlorene' Wärme ist als 'Energieverlust' zu betrachten und - bis auf die Innenraumheizung - zu vermeiden. Es geht nicht anders, weil meist die verwendeten Materialien eine höhere Temperatur nicht aushalten würden. Je geringer dieser Verlust, desto geringer der Kraftstoffverbrauch. Das gilt sogar für die von den Bremsen abgegebene Wärmemenge. Hier ist Keramik jetzt und beim Verbrennungsmotor für die Zukunft interessant. Und was nicht als Kühlluft durch den Motorraum muss, bedeutet eine geringere Durchströmung und spart beim Luftwiderstand noch einmal. 06/08

Funktion

Kühlanlagen im Kraftfahrzeug
nur LuftKühl-/
Kältemittel
Luft oder
Kühlmittel
BremsanlageMotorMotoröl
GetriebeAutomatikKraftstoff
AchsantriebKlimaanlageLadeluft
ServolenkungGeneratorAbgas
Retarder


Impressum