E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Werkstoffe

Chemie 1
Chemie 2
Chemie 3
Chemie 4
Chemie 5
Chemie 6
Chemie 7
Chemie 8

Physik 1
Physik 2
Physik 3
Physik 4

Herstellung Fahrzeugteile
3D-Drucker
3D-Drucker 2
Kraftstoff
Benzinabscheider
Klopffestigkeit
Luft
Wasser

Stahlerzeugung
Stahl 1
Stahl 2
Stahl 3

Kupfer
Titan
Aluminium
Alu-Karosserie
Magnesium
Korrosion
Sandstrahlen
Kunststoff
Kohlefaser
GFK
Glasfaser
Vliesherstellung
Wunderstoff Graphen
Klebeverbindungen 1
Klebeverbindungen 2
Schweißnaht
Gießen 1
Gießen 2
Gießen 3
Schmieden 1
Schmieden 2
Kaltpressen
Var. Walzen
Kupplungsgehäuse

Glas 1
Glas 2
Glas 3
Glas 4
Glas 5
Glas 6
Glas 7

Grauguss
Härten
Gummifederung
Altautos
Werkstatt
Altöl
Umweltschutz
Abfall
Schrott 1
Schrott 2
Schrott 3
Stoffe 1
Stoffe 2
Stoffe 3
Stoffe 4
Stoffe 5

Kraftstoff 1
Kraftstoff 2
Kraftstoff 3
Kraftstoff 4
Kraftstoff 5
Kraftstoff 6
Kraftstoff 7
Kraftstoff 8
Kraftstoff 9
Kraftstoff 10
Kraftstoff 11
Kraftstoff 12



  Glas 6 - Ersatzscheibe





Vorige Seite ...

Aufgabe

Nicht für alle Fahrzeuge kommt dieses famose Versorgungssystem mit 24-Stunden-Service in Frage. Manche brauchen die Scheibe wegen dringender Weiterfahrt sofort, andere sind so selten, dass sich dafür keine Lagerhaltung lohnt. Ein Reparaturbetrieb muss auch in diesen Fällen eine Lösung haben.

Funktion

Die leichteste Übung ist das Zuschneiden und der Einbau einer Ersatzscheibe aus Kunststoff. Schon heftiger werden die Anforderungen beim Zuschnitt von echtem Glas. Dies kann natürlich nur Verbundglas sein, weil Einscheiben-Sicherheitsglas nach dem Zuschnitt einer Wärmebehandlung unterzogen wurde. Solche Zuschnitte gibt es z.B. bei Baufahrzeugen und Oldtimern. Das plane Zweischichtglas wird in großen Tafeln geliefert und wie beim Glaser mit Schablone und Glasschneider bearbeitet.

Allerdings muss das Anritzen auf gleichen Linien von beiden Seiten geschehen. Mit sehr viel Vorsicht kann man erst eine und dann die andere Scheibe brechen. Hinzu kommt natürlich die Herstellung entsprechender Dichtgummis, denn Fahrzeuge mit diesen Scheiben haben in der Regel keine geklebten Scheiben. Immerhin gibt es beim Bagger einen Vorteil: Hatte er vorher Krümelglas, das bei Beschädigung vollkommen zerbrach, so kann er jetzt mit einem Riss in der Scheibe weiter betrieben werden. 08/08

Nächste Seite ...


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis