Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




Überrollschutz



Wer ein Cabrio fährt, möchte nichts oder so wenig wie möglich über dem Kopf haben. Deshalb stören fest installierte Überrollbügel. Auch die Optik des Fahrzeugs leidet meist unter solchen Teilen. Außerdem muss das Verdeck im geschlossenen Zustand noch drüber passen. Obwohl Fahrzeuge heute wesentlich seltener als früher auf dem Kopf landen, wäre ein Schutz gegen Kopfverletzungen angenehm. Die technische Lösung besteht aus zwei Kopfstützen, die bei einem Unfall in deutlich weniger als einer Sekunde ausfahren. Ein Steuergerät verarbeitet dazu Signale, die z.B. auch dem ABS und dem ESP zur Verfügung stehen.

Im Gegensatz zu anderen passiven Unfallverhütern arbeitet der ausfahrbare Überrollbügel nicht mit Pyrotechnik sondern mit einer mehr oder minder schwachen Feder. Diese wird bei einem bestimmten Neigungs- oder Nickwinkel oder bei freiem Fall des gesamten Fahrzeugs ausgelöst. Bei geschlossenem Klappdach legt der Bügel meist nur einen kurzen Weg ohne Beschädigungen zurück, das Verdeck wird in der Regel durchschlagen. 09/08


Lösung







Sidemap - Kfz-Technik Impressum E-Mail Sidemap - Hersteller