E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Karosserie
Geschichte
Karosserie-Entwicklung 1
Karosserie-Entwicklung 2
Karosserie - Package
NCAP-Normen
Instandsetzung 1
Instandsetzung 2
Modellentwicklung
Rationelle Entw.
Design 1
Design 2
Design 3
Design 4
Design 5
Design 6
Design 7
Design 8
Karosserie-Begriffe
Oldtimer-Restaurierung
Windkanal
Ferrari F 1
Abtrieb
Luftwiderstand 1
Luftwiderstand 2
Luftwiderstand 3
Karosserie 1
Karosserie 2
Karosserie 3
Vorderwagen
Tiefziehen
Biegen
Profilwalzen
Alu-Karosserie 1
Alu-Karosserie 2
Alu-Karosserie 3
Glasdach
Panorama-Glasdach
Panzerglas
Längsschnitt
Rohbau-Heck
Unterboden-Verkleidung
Inneneinrichtung
Autom. abblendb. Spiegel
Sitz 1
Sitz 2
Klapp-Rücksitze
Aufprallenergie
Schrottverwertung 1
Schrottverwertung 2
Hochdach-Kombis
SUV
Minivan
Cabrio
Klappdach (Cabrio)
Karosserie (Cabrio)
Cabrio-Studie Seat
Cabrio (Rohkarosserie)
Nischenmodelle
Überrollschutz
Transporter
Aerodynamik F1
Glasscheibe 1
Glasscheibe 2
Glasscheibe 3
Glasscheibe 4
Glasscheibe 5
Glasscheibe 6
Scheibenfolie
Auto-Waschanlage 1
Auto-Waschanlage 2
Auto-Waschanlage 3
Lackierung 1
Lackierung 2
Lackierung 3
Lackierung 4
Farbangleichung
Folie als Lack
Kunststoffbeschichtung
Polieren
Blinde Scheinwerfer
Kleine Dellen
Größere Dellen
Stossfaenger
Zweiteilige Tür
Abschnittsreparatur
Richtwerkzeug
Hydraulik-Werkzeug
Richtbank 1
Richtbank 2
Absetz-/Lochzange
Schraubenherstellung
Verzinnen
Alu schweissen

Karosserie 1
Karosserie 2
Karosserie 3
Karosserie 4
Karosserie 5
Karosserie 6

Klimaanlage 1
Klimaanlage 2
Klimaanlage 3
Klimaanlage 4
Klimaanlage 5
Klimaanlage 6

Komfort - Innen 1
Komfort - Innen 2
Komfort - Innen 3
Komfort - Innen 4



  Klappdach (Cabrio)








Aufgabe

Das war schon immer der Traum vom Cabrio-Fahren, leichtes Dach im Sommer und festes im Winter. Lange Zeit gab es nur ein 'Hardtop', das musste extra aufbewahrt und montiert werden. Wenn das alles per Knopfdruck ginge, könnte man mit dem Öffnen jeden Sonnenstrahl ausnutzen und nach dem Schließen optimal geschützt, schnell und windschnittig über die Autobahn fahren. Besonders wichtig für Deutschland, dem größten Abnehmer für Cabrios mit nicht immer dem besten Wetter.

Funktion

Die weiter entwickelte Hydraulik macht's möglich. Ein halber(!) Liter Hydrauliköl in einem System mit Hydraulikpumpe (Bild 2), bis zu 180 bar Druck, ultradünnen Leitungen und Arbeitszylindern (Bild 3). Beginnen sollte man allerdings bei dem komplizierten Gestänge. Eine Kinematik schwenkt die beiden Dachteile aus dem Kofferraum, die andere erlaubt das Öffnen des Kofferraumdeckels in zwei verschiedene Richtungen. Jede wird auf beiden Seiten durch je einen schlanken Arbeitszylinder bewegt. Hinzu kommt noch ein Hydraulikzylinder für den doppelten Schließmechanismus in der Klappdach-Vorderkante. Inzwischen ist das Klappen sogar bei langsamer Fahrt möglich.
Bei Systemausfall sind entweder zwei Personen nötig, die das Problem nach dem Ausklinken der Kinematik mit Muskelkraft lösen oder ein Könner, der das System manuell bedient. Allerdings sind hier beim Vertauschen der einzelnen nötigen Schritte Zerstörungen vorprogrammiert. Womit wir bei den Nachteilen wären. Wie gut der Restkofferraum bei eingeklapptem Dach nutzbar ist, zeigt Bild 1. Ein Heckaufprall war beim Cabrio schon immer teurer, mit diesem Inhalt im Kofferraum wird er nahezu unerschwinglich.
Schwerer wiegt eigentlich das Argument, dass Klappdächer erst möglich sind, seitdem die Windschutzscheibe aus aerodynamischen Gründen sehr weit nach hinten ragt. Wenn sie dann noch über einen breiten oberen Rand verfügt, geht das Gefühl des Offenfahrens leicht verloren. Braucht der Schließmechanismus in dem anschließenden Dach weitere Zentimeter, kommt das Fahren mit offenem Verdeck allenfalls den hinten Sitzenden mit allerdings wenig Sitzkomfort zugute.

Mehr über Hydraulik



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis