E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z




Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Elektromobilität
E-Mobitiltät 1
E-Mobitiltät 2
E-Mobitiltät 3
E-Mobitiltät 4
E-Mobitiltät 5
Hybridantrieb 1
Hybridantrieb 2
Hybridantrieb 3
Hybridantrieb 4
Lithium-Ionen Batterie
Synchronmotor
Geschichte
2010 E-Fahrrad
2010 E-Smart
2008 Tesla Roadster
2001 Segway
1997 City-El
1993 VW Golf Stromer
Begriffe
Atkinson 1
Atkinson 2
Start-Stopp Automatik 1
Start-Stopp Automatik 2
Start-Stopp Automatik 3
Start-Stopp Automatik 4
Bremsrekuperation
Wallbox
Range Extender
Microhybrid
Vollhybrid
Geschichte
Aufgaben Hybrid
Aufgaben Elektro


Start-Stopp-Automatik 4






Vorige Seite ...

Unsere Anfrage bei Continental wurde mit der Bemerkung versehen, dass es sich schon um ein älteres System handele. Das e-HDI-System kennzeichnet eine bestimmte Ausprägung der Start-Stopp-Automatik. Besonders interessant ist der Einsatz eines Super-Kondensators des US-Herstellers Maxwell (Bild 2).


Von Kondensatoren als Batterieersatz oder zumindest -ergänzung ist immer wieder die Rede. Erinnert sei an die Idee von BMW (Bild), solche in Reihe z.B. in Holmen einzubauen. Ihr geringes Gewicht, rasche Aufnahme und Abgabe von Ladungen und größere Lebensdauer würde sie natürlich für das Auto prädestinieren. Doch zwischenzeitlich hört man nichts mehr davon.

Mit 400 Millisekunden soll der Motorstart mit dem Generator/Starter (2,2 kW) doppelt so schnell wie bisher erledigt sein. Die dabei nötigen Leistungsspitzen werden dabei durch den Kondensator erbracht. 'Bis zu' 15 Prozent Kraftstoffersparnis seien möglich, eingeschlossen entsprechend geringere Belastung der Umwelt.

Bemerkenswert auch, dass keine Einschränkungen mehr im Gebrauch des Stromnetzes während der Stopp-Phase nötig sind. Der Scheibenwischer muss also nicht in den Intervall-Modus gezwungen werden. Übrigens dauert die maximale Aufladung während der Rekuperation höchstens 30 Sekunden. Eine halbe Mio. Ladezyklen verspricht die Fa. Maxwell.

Allerdings lassen sich die Aufpreise für das System derzeit nicht ermitteln. Im gesamten PSA-Konzern scheint es kein Preisschild für die Anlage mehr zu geben. Nur bei einzelnen Citroën-Modellen (Bild 4 oben) taucht sie noch bei den technischen Daten auf. Also hatte man bei Continental vielleicht doch Recht mit der Warnung. Bleibt also nur das Warten auf 48 Volt (Video 2). 08/15


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis