Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Zündung
Video Zündung-Fehlersuche
Video Zündung 1
Video Zündung 2
Video Zündung 3
Video Zündung 4
Video Zündung 5
Video Zündung 6
Video Zündung 7
Video Zündung 8
Video Zündung 9
Video Zündung 10
Video Zündung 11
Video Fremdzündung
Video Schließwinkel
Video Schließzeit
Video Doppelfunkenspule
Video Einzelfunkenspule
Video Doppelzündung
Video Mehrfachzündung
Video Einspritzabschaltung
Video Zündspule
Video Zündspule überprüfen
Video Zündkerze
Video Kerzengewinde erneuern
Video Transistorzündung
Video Spulenzündung
Video Sekundärschaubild
Video Hallgeber
Video Induktivgeber
Video Bezugsmarkensensor
Video Fliehkraftversteller 1
Video Fliehkraftversteller 2
Video Lastabhängigkeit
Video Klopfsensor
Video Drehzahl/Bezugsmarke
Video Kondensator 1
Video Kondensator 2
Video Unterbrecher 1
Video Unterbrecher 2
Video Verteiler
Video Verteilerkappe
Video Schwunglicht-Magnetzündung

Video Zündung 1
Video Zündung 2
Video Zündung 3
Video Zündung 4
Video Zündung 5
Video Zündung 6
Video Zündung 7
Video Zündung 8

Video Elektr. Anlagen 1
Video Elektr. Anlagen 2
Video Elektr. Anlagen 3
Video Elektr. Anlagen 4
Video Elektr. Anlagen 5
Video Elektr. Anlagen 6
Video Elektr. Anlagen 7



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Unterbrecherkontakt (Verteiler)
        Contact-breaker Point (distributor)


 
   





Das Bild zeigt ein komplettes Verteiler-Unterteil mit Kondensator und Unterdruckdose. Im Verteiler erkennt man den Vierfachnocken für vier Zylinder und die Kontakte. Da es sich um ein französisches Modell handelt, fällt der sehr viel größere Amboss gegenüber dem Hammer auf. Dies war eine Möglichkeit, den Kontaktabbrand zu verringern und auf eine größere Fläche zu verteilen.
Für das Problem des Kontaktabbrandes war tatsächlich noch keine Lösung gefunden. Es reichte nicht, dass der Kondensator den Lichtbogen zu Beginn der Öffnung löschte. Da bis zu 4 Ampere Strom geschaltet werden mussten, konnte leicht ein Stück des Materials (Wolfram) auf der Gegenseite festbacken. Dadurch wurden der Kontaktabstand und damit Schließwinkel und Zündzeitpunkt verstellt. Die Leistung ging zurück, der Schadstoffanteil im Abgas und der Kraftstoffverbrauch nahmen zu.
Um dies zu mildern, führte der Hammer des Unterbrecherkontakts zusätzlich zur Schließbewegung auch noch eine Gleitbewegung aus. Dies sollte der Materialablagerung auf der Gegenseite vorbeugen. Noch eine Besonderheit dieses Verteilers ist die einstellbare Federspannung an der Unterdruckverstellung. Damit kann der Einfluss der lastabhängigen Zündverstellung verändert werden.
Die Unterbrecherkontakte können nur noch zum Problem für Oldtimer-Fans werden. Auch wenn sie bestens eingestellt sind, gibt es manchmal nach kurzer Zeit schon Ärger. So kann der Mehrfachnocken zu rau sein und seinen Kunststoff-Partner an den Kontakten langsam auffressen. Nachschleifen mit sehr feinem Schmirgelleinen hilft hier manchmal. Etwas Fett danach versteht sich von selbst.
Noch schlimmer ist es, wenn die Welle insgesamt zu viel Spiel hat. Man erkennt dies daran, dass der Schließwinkel sich beim Gasgeben nicht leicht verringert, wie es normal wäre, sondern im Gegenteil sogar größer wird. Hier hilft nur der Austausch des kompletten Aggregats.
Übrigens muss das nicht immer genau für diesen Motor sein. Es gibt auch die Möglichkeit, durch Austausch einer evtl. vorhandenen Unterdruckdose und vorsichtiges Verbiegen der Federn am Fliehkraftversteller die exakte Verstellkurve für einen bestimmten Motor (in Grenzen) herzustellen. 09/09




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung