Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9
 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




Parallelschaltung


Bei der Parallelschaltung bleibt die Spannung gleich und die Stromstärken teilen sich entsprechend den Widerständen auf. Deshalb ergibt sich der Gesamtstrom als Summe der Einzelströme. Die Widerstände werden nach der Kirchhoff'schen Regel zusammengefasst. Der Gesamtwiderstand ist kleiner als der kleinste Einzelwiderstand.

Ausgeführte Schaltung dazu ...

Stromstärke

I = I1 + I2 + I3

I1 = I - I2 - I3

Widerstände

        1
R =
       1     1     1
        + +
        R1   R2    R3

       1
R 1 =
      1     1    1
        - -
         R    R2   R3

abgeleitet aus ...

1      1      1      1
= + +
 R      R1   R2    R3

1      1     1    1
= - -
 R1    R    R2   R3

Bei 2 Widerständen ...

        R1 · R2
R =
        R1 + R2

          R · R2
R1 =
          R - R2

Überprüfung der Berechnung!     Hilfe nötig?
Bitte nur Zahlen in drei Feldern eingeben und das freie Feld anklicken!
R1 Teilwiderstand (Ohm)
R2 Teilwiderstand (Ohm)
R3 Teilwiderstand (Ohm)
R Gesamtwiderstand (Ohm)

Überprüfung der Berechnung!     Hilfe nötig?
Bitte nur Zahlen in zwei Feldern eingeben und das freie Feld anklicken!
R1 Teilwiderstand (Ohm)
R2 Teilwiderstand (Ohm)
R Gesamtwiderstand (Ohm)



Impressum