Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9
 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




Leistung (effektiv)


Drehzahl und Drehmoment an der Kurbelwelle bestimmen die effektive Leistung

Die effektive Motorleistung wird bei Prüfstandsversuchen an der Kupplung ermittelt oder durch Abzug der Verluste im Antriebsstrang aus der Radleistung berechnet. Leistungsangaben von Oldtimern sind mit Vorsicht zu geniessen. Bei der US-Angabe 'SAE-PS' ist die Leistung theoretisch ohne Lüfter, Kühlmittelumlauf, Luftfilter, Generator und Rückstau in der Abgasanlage ermittelt worden. Italienische 'CUNA-PS' sind nicht ganz so optimistisch, wurden doch hier nur Luftfilter und Abgasanlage entfernt. In beiden Fällen ist jedoch eine höhere Leistungsangabe als bei 'DIN-PS' zu erwarten.

Die Drehzahl, bei der die höchste Leistung erreicht wird, ist die Nenndrehzahl.

       M·n
Pe=
       9550

      Pe·9550
M=
       n

      Pe·9550
n=
      M


Überprüfung der Berechnung!     Hilfe nötig?
Bitte nur Zahlen in zwei Feldern eingeben und das freie Feld anklicken!
n Drehzahl (Kurbelwelle) /min
M Drehmoment (Kupplung) Nm
P Leistung (effektiv) kW

Herleitung der Konstanten '9550' ist hier beschrieben.

Die Pferdestärke (1 'PS' = 0,736 kW) als Leistungseinheit ist megaout. Es kennzeichnet eher die Dauerleistung eines Pferdes. Kurzzeitig schaffen geeignete Exemplare deutlich über 20 PS.

Moderne Rakete: 19 Mio. kW (26 Mio. PS)




Impressum