Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z





  Mobiles  

  F7     F9

 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung



Gleichachsige Getriebe



Der Motor treibt das Getriebe oben links über die Eingangswelle an. Bei allen Gängen außer dem vierten wird das Drehmoment zunächst über z1 und z2 auf die Vorgelegewelle übertragen. Je nach Vorwärtsgang ist dann ein weiterer Zahnradtrieb mit zwei Zahnrädern beteiligt. Beim Rückwärtsgang (9, 10) kommt ein Zwischenrad hinzu, das aber nicht in die Berechnung eingeht. Oben rechts geht es dann weiter, meist zur Kardanwelle.

z2·z8
i1 =
z1·z7
z2·z6
i2 =
z1·z5
z2·z4
i3 =
z1·z3
z2·z12
i5 =
z1·z11
z2·z10
iR =
z1·z9

Überprüfung der Berechnung!     Hilfe nötig?
Bitte nur Zahlen in vier Feldern eingeben und das freie Feld anklicken!
z1 Zähnezahl des
treibenden Rades
z2 Zähnezahl des
getriebenen Rades
z3 z5
z7 z9 z11
Zähnezahl des
treibenden Rades
z4 z6
z8 z10 z12
Zähnezahl des
getriebenen Rades
i Übersetzungsverhältnis

Impressum