E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Bremsen
Einkreisbremse
Zweikreisbremse
Scheibenbremse
Bremsscheiben abdrehen
Scheiben-Handbremse
Trommelbremse 1
Trommelbremse 2
Trommelbremse 3
Motorbremse
Hauptbremszylinder 1
Hauptbremszylinder 2
Bremsbelag 1
Bremsbelag 2
Bremsbelag 3
Bremsscheiben
Bremsflüssigkeit 1
Bremsflüssigkeit 2
Bremskraftverstärker
Bremsassistent
Elektr. Bremskraftverstärker 1
Elektr. Bremskraftverstärker 2
ABS 1
ABS 2
ABS 3
ABS 4
ABS/ESP
ESP 2
Radsensor 1
Radsensor 2
Parkbremse
Auflaufbremse 1
Auflaufbremse 2
Brems-Rekuperation 1
Brems-Rekuperation 2
Brems-Rekuperation 3
Elektrohydraulik 1
Elektrohydraulik 2
Elektrohydraulik 3
Bremsprüfstand 1
Bremsprüfstand 2
Rahmensattel
Faustsattel 1
Faustsattel 2
Faustsattel 3
Faustsattel 4
Bremse loest nicht
Bremszange
Fehler Scheibenbr. 1
Fehler Scheibenbr. 2
Schwimmrahmen
Festsattel 1
Festsattel 2
Festsattel 3
Feststellbremse 1
Feststellbremse 2
Feststellbremse 3
Feststellbremse 4
Keramikbremse
Innenbelüftung 1
Innenbelüftung 2

Druckluft-Bremse 1
Druckluft-Bremse 2
Elektr. Druckluft-Bremse
Fahrtvorbereitung
Trommelbremse-Lkw 1
Trommelbremse-Lkw 2
Trommelbremse-Lkw 3
Trommelbremse-Lkw 4
Scheibenbremse 1
Scheibenbremse 2
Anhänger-Bremse
Handbremse
Luftpresser
Entwässerung
Lufttrockner
Druckregler
Vierkreisschutzventil
Zweikreis-Bremsventil
ALB -Regler
Membranzylinder 1
Membranzylinder 2
Federspeicher 1
Federspeicher 2

Bremskraft
Bremsweg
Bremszeit
Brems-Pedalkraft

Bremse allgemein 1
Bremse allgemein 2
Bremse allgemein 3
Bremse allgemein 4
Bremse allgemein 5
Bremse allgemein 6
Bremse allgemein 7
Hydraulische Bremse 1
Hydraulische Bremse 2
Hydraulische Bremse 3
Hydraulische Bremse 4
Hydraulische Bremse 5
Hydraulische Bremse 6

Druckluftbremse 1
Druckluftbremse 2
Druckluftbremse 3
Druckluftbremse 4
Druckluftbremse 5
Hydraulische Bremse Z



  ABS (Zusatzinformation)




Bremsleistung

Die Bremsleistung (grün) gibt an, wie viel Bewegungsenergie von den Radbremsen und von der Kombination Rad/Straße in einer bestimmten Zeit in Wärmeenergie umgesetzt wurde. Hat das Rad weniger als 50% Schlupf, so steigt die Bremsleistung mit zunehmender Bremskraft an. Maximal und damit am effektivsten ist die Bremsleistung bei genau 50% Schlupf. Würde die Radbremse so gesteuert, dass sie den Schlupf ständig in diesem Bereich hielte, so würde der kürzeste Bremsweg erzielt. Bei mehr als 50% Schlupf sinkt die Bremsleistung.

Lenkfähigkeit

Die Lenkfähigkeit (blau) gibt an, wie das Fahrzeug dem Lenkeinschlag der Vorderräder folgt. Sie ist Null, wenn das Fahrzeug auf eingeschlagene Vorderräder nicht mehr reagiert. Dies ist bei einem Schlupf von 100% der Fall.

Regelung

Die beiden rot gestrichelten Linien (ca. 20% und 35%) geben die untere und obere Regelgrenze bei ABS-Systemen an, wenn das Bremspedal für die jeweiligen Fahrbahnverhältnisse zu stark getreten wurde. Bei ca. 35% wird die Bremse gelöst, kurz darunter wird der Bremsdruck gehalten und bei ca. 20% wird er wieder voll wirksam.

Um die Lenkfähigkeit in jedem Fall zu erhalten, nutzt man bei weitem nicht die volle Bremsleistung aus. Durch die Trägheit des Systems (ca. 10 Takte pro Sekunde) ist ein größerer Regelbereich erforderlich. Eine schneller taktende und damit kontinuierlicher arbeitende Regelung (z.B. bei der vollelektrischen Bremse) könnte die untere Regelgrenze weiter nach oben verschieben. Würden zusätzliche Informationen z.B. von einem Lenkwinkelsensor verarbeitet, so könnte bei Geradeausstellung der Räder die volle Bremsleistung genutzt werden.




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis