E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Bremsen
Einkreisbremse
Zweikreisbremse
Scheibenbremse
Bremsscheiben abdrehen
Scheiben-Handbremse
Trommelbremse 1
Trommelbremse 2
Trommelbremse 3
Motorbremse
Hauptbremszylinder 1
Hauptbremszylinder 2
Bremsbelag 1
Bremsbelag 2
Bremsbelag 3
Bremsscheiben
Bremsflüssigkeit 1
Bremsflüssigkeit 2
Bremskraftverstärker
Bremsassistent
Elektr. Bremskraftverstärker 1
Elektr. Bremskraftverstärker 2
ABS 1
ABS 2
ABS 3
ABS 4
ABS/ESP
ESP 2
Radsensor 1
Radsensor 2
Parkbremse
Auflaufbremse 1
Auflaufbremse 2
Brems-Rekuperation 1
Brems-Rekuperation 2
Brems-Rekuperation 3
Elektrohydraulik 1
Elektrohydraulik 2
Elektrohydraulik 3
Bremsprüfstand 1
Bremsprüfstand 2
Rahmensattel
Faustsattel 1
Faustsattel 2
Faustsattel 3
Faustsattel 4
Bremse loest nicht
Bremszange
Fehler Scheibenbr. 1
Fehler Scheibenbr. 2
Schwimmrahmen
Festsattel 1
Festsattel 2
Festsattel 3
Feststellbremse 1
Feststellbremse 2
Feststellbremse 3
Feststellbremse 4
Keramikbremse
Innenbelüftung 1
Innenbelüftung 2

Druckluft-Bremse 1
Druckluft-Bremse 2
Elektr. Druckluft-Bremse
Fahrtvorbereitung
Trommelbremse-Lkw 1
Trommelbremse-Lkw 2
Trommelbremse-Lkw 3
Trommelbremse-Lkw 4
Scheibenbremse 1
Scheibenbremse 2
Anhänger-Bremse
Handbremse
Luftpresser
Entwässerung
Lufttrockner
Druckregler
Vierkreisschutzventil
Zweikreis-Bremsventil
ALB -Regler
Membranzylinder 1
Membranzylinder 2
Federspeicher 1
Federspeicher 2

Bremskraft
Bremsweg
Bremszeit
Brems-Pedalkraft

Bremse allgemein 1
Bremse allgemein 2
Bremse allgemein 3
Bremse allgemein 4
Bremse allgemein 5
Bremse allgemein 6
Bremse allgemein 7
Hydraulische Bremse 1
Hydraulische Bremse 2
Hydraulische Bremse 3
Hydraulische Bremse 4
Hydraulische Bremse 5
Hydraulische Bremse 6

Druckluftbremse 1
Druckluftbremse 2
Druckluftbremse 3
Druckluftbremse 4
Druckluftbremse 5
Hydraulische Bremse Z



  Membranzylinder




Aufgabe

Früher wurden schwere Kolbenzylinder gebraucht, um Drücke von maximal 8 - 10 bar in eine Kraft zur Spreizung der Bremsbacken umzusetzen. Spätestens beim Einsatz von Scheibenbremsen zeigt sich, mit wieviel weniger Gewicht und Einbauvolumen der Membranzylinder die gleiche Wirkung erzielt.

Funktion

Die Chemie hat sich sehr viel weiter entwickelt. Man schätzt die Zuverlässigkeit der Mebrane offensichtlich so hoch ein, dass man ihr die Aufgabe von vielen Tausend Bremsvorgängen überträgt. Und das sogar an der Vorderachse. Von unten strömt (im Bild oben) der Druck ein und schiebt die Membrane mitsamt der Kolbenstange nach links. Wird der Druck zurückgenommen, so kann die (rot eingezeichnete) Feder sie wieder nach rechts schieben. Die Membrane sorgt gleichzeitig für die Abdichtung zwischen den beiden Gehäusehälften. 05/10






kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis