E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Digitaltechnik

Digitalelektronik 1
Digitalelektronik 2
Digitalelektronik 3
Digitalelektronik 4
Digitalelektronik 5
Digitalelektronik 6
Digitalelektronik 7

Steuergerät
Chiptuning 1
Chiptuning 2
Diode
Transistor 1
Transistor 2
Computer 1
Computer 2
Bordcomputer 1
Bordcomputer 2
Navigationssysteme
Lkw-Maut
Gläserne Autofarer
On-Board-Diagnose
Smartphone im Auto 1
Smartphone im Auto 2

Telematik 1
Telematik 2
Telematik 3
Telematik 4
Telematik 5
Telematik 6
Telematik 7
Telematik 8
Telematik 9
Telematik 10
Telematik 11

CAN 1 Vor-/Nachteile
CAN 2 Datenübertragung
CAN 3 Datensicherheit
CAN 4 Vorrang 1
CAN 5 Vorrang 2
CAN 6 Datenblöcke
CAN 7 Hardware
CAN 8 Gateway
CAN 9 Fehler 1
CAN 10 Fehler 2

LIN-Bus
MOST-Bus
FlexRay 1
FlexRay 2
Glasfaser
Log. Verknüpfungen
Schaltpläne
Oszillioskop 1
Oszillioskop 2
Oszillioskop 3
Radartechnik 1
Radartechnik 2
Fuzzy Logik
Datenkompression
Reedkontakt
Spannungsregelung
Taktventil
Gesch. Informatik
Siebensegment 1
Siebensegment 2

Digitalelektronik 1
Digitalelektronik 2
Digitalelektronik 3
Digitalelektronik 4

Bussysteme 1
Bussysteme 2
Bussysteme 3
Bussysteme 4
Bussysteme 5
Bussysteme 6
Bussysteme 7
Bussysteme 8
Bussysteme 9
Bussysteme 10
Bussysteme 11
Bussysteme 12
Bussysteme 13



  Digitalelektronik 7



Vorige Seite

Wahrscheinlich haben Sie es schon vermutet, es soll ein Drehzahlmesser dabei herauskommen. Stellen Sie bitte keinerlei Ansprüche an die Professionalität des Entwurfs. Es soll nur anhand eines Beispiels zeigen, was auch relativen Anfängern in der Digitalelektronik möglich ist. Es ist mein eigener Entwurf und ich schwöre, er hat funktioniert, wenn auch nur an einem elektromotorgetriebenen Modell eines Zündverteilers mit Hallgeber.

Die Schaltung hat bewusst Lücken, denn ich wünsche mir einen Nachbau nur von denjenigen, die diese Anordnung verstanden haben. Vorsicht, blindes Probieren zerstört nicht nur Teile der Schaltung. Am besten gehen Sie von den beiden Siebensegmentanzeigen rückwärts. Warum nur zwei? Weil unser digitaler Drehzahlmesser nur seine Hunderter und Tausender verändert.

Dann haben wir den 74LS47 als BCD-Siebensegment-Codierer. Jedes der beiden ICs erhält seine vier Bit von jeweils einem Baustein 74LS90. Dann ist da noch der Schmitt-Trigger 74LS13. Den habe ich eingesetzt, um ein Signal, das vermutlich deutlich über TTL-Niveau hinausgeht, auf dieses herabzusenken. In gewisser Weise schützt dieses IC die Schaltung ein wenig. Sobald das Eingangssignal einen Wert übersteigt, schaltet es den Ausgang.

Und wie wird nun aus einem Zähler eine Drehzahlanzeige? Dazu muss man noch wissen, dass ein Zähler am R-Eingang auch wieder zurückgesetzt werden kann. Wenn wir also über den 74LS13 die Impulse aus dem Niederspannungsteil der Zündung erhalten, in unserem Fall vom Hall-IC, dann bedarf es nur noch eines (z.B. im vorigen Teil vorgestellten) Timers, der in genau definierten Abständen die Schalterstellungen weiter gibt und die Zähler auf Null setzt.

Wohl nur noch Besitzer von (nicht so teuren) Oldtimern werden eine solche Schaltung vielleicht realisieren, weil sich zwei (oder vier mit den beiden Nullen) Siebensegmentanzeigen problemlos irgendwo unterbringen lassen, ohne Entscheidendes im Innenraum bleibend verändern zu müssen. Ich rate dazu, solch eine Schaltung als Bausatz oder stärker teilkombinierende ICs zu kaufen. 08/11



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis