E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Digitaltechnik

Digitalelektronik 1
Digitalelektronik 2
Digitalelektronik 3
Digitalelektronik 4
Digitalelektronik 5
Digitalelektronik 6
Digitalelektronik 7

Steuergerät
Chiptuning 1
Chiptuning 2
Diode
Transistor 1
Transistor 2
Computer 1
Computer 2
Bordcomputer 1
Bordcomputer 2
Navigationssysteme
Lkw-Maut
Gläserne Autofarer
On-Board-Diagnose
Smartphone im Auto 1
Smartphone im Auto 2

Telematik 1
Telematik 2
Telematik 3
Telematik 4
Telematik 5
Telematik 6
Telematik 7
Telematik 8
Telematik 9
Telematik 10
Telematik 11

CAN 1 Vor-/Nachteile
CAN 2 Datenübertragung
CAN 3 Datensicherheit
CAN 4 Vorrang 1
CAN 5 Vorrang 2
CAN 6 Datenblöcke
CAN 7 Hardware
CAN 8 Gateway
CAN 9 Fehler 1
CAN 10 Fehler 2

LIN-Bus
MOST-Bus
FlexRay 1
FlexRay 2
Glasfaser
Log. Verknüpfungen
Schaltpläne
Oszillioskop 1
Oszillioskop 2
Oszillioskop 3
Radartechnik 1
Radartechnik 2
Fuzzy Logik
Datenkompression
Reedkontakt
Spannungsregelung
Taktventil
Gesch. Informatik
Siebensegment 1
Siebensegment 2

Digitalelektronik 1
Digitalelektronik 2
Digitalelektronik 3
Digitalelektronik 4

Bussysteme 1
Bussysteme 2
Bussysteme 3
Bussysteme 4
Bussysteme 5
Bussysteme 6
Bussysteme 7
Bussysteme 8
Bussysteme 9
Bussysteme 10
Bussysteme 11
Bussysteme 12
Bussysteme 13



  Bord-Computer


 

   


Die Bedienung eines Bordcomputers gilt bisweilen als zu kompliziert. Dies ist besonders dann der Fall, wenn versucht wird, alle Funktionen über einen Eingabeknopf mit zu vielen verschiedenen Ebenen zu steuern. Hier im Bild ist eine einfachere und damit leichter überschaubare Bedienung zu sehen.

Wir übergehen die oberste Tastenleiste, die bis auf die mittlere zur Steuerung der Klimaanlage getrennt auf beiden Seiten dient. Ebenfalls lassen wir die unterste Leiste zur Steuerung der Radiofunktionen weg. So bleiben also neben einem dreh- und drückbaren Zentralknopf noch 8 veränderlich belegbare und 6 fest belegte Tasten, die den schnellen Wechsel von einer Funktionsgruppe zur anderen ermöglichen.

Moderne Systeme arbeiten sogar mit Sprachein- und ausgabe. Dabei muss der Computer im neuen Auto ein wenig an die Stimme der einzelnen Fahrer(innen) gewöhnt werden. Aber dann klappt es beinahe reibungslos. Zielländer können als Wort, Zielstädte müssen z.T. buchstabiert werden. Auch ein Menü mit Zahlen ist möglich, bei dem man nur die Zahl angibt. Natürlich erfolgt die Ausgabe ebenfalls über Sprache und genauso selbstverständlich hat man bei teuren Anlagen die Eingabe mit Dreh-/Drückknopf und die Ausgabe über Bildschirm. Hier ist sogar fast stufenloses Zoomen möglich. 08/08


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis