Suche E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z





  Mobiles  

    F9
 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung



  Diesel-Kraftstofffilter



Aufgabe

Der Kraftstofffilter hat die Aufgabe, möglichst alle Bestandteile aus dem Kraftstoff zu entfernen, die der Einspritzanlage oder dem einwandfreien Betrieb des Motors schaden könnten. Dazu gehören nicht nur feste Fremdstoffe, sondern auch z.B. Luft und Wasser. Er soll dies unter maximaler Schonung der Umwelt tun, also bei minimalem Müllanteil soll der Filter so selten wie möglich gewechselt werden müssen.
Die Bilder oben zeigen die vorerst letzte Entwicklung auf dem Weg zum Kraftstofffilter-Management. Hier gehen die Wechselintervalle langsam auf die Hundertausender-Grenze zu. Das auszutauschende Element ist keine Patrone mit Metallmantel mehr. Es wird vielmehr der Deckel abgeschraubt und je ein metallfreier und damit leichter recycelbarer Einsatz ausgetauscht.

Filtrierbarkeitsgrenze: Cold Filter Plugging Point

Funktion

Zwei Filterelemente sind - für einen Pkw selten genug - parallel geschaltet. Die auszutauschenden Filterelemente bestehen nicht mehr nur aus einer Filterschicht, sondern die einzelnen Lagen werden bei der sternförmigen Anordnung von außen nach innen (Strömungsrichtung) immer dichter. Dabei sind auch Lagen mit kunststoffähnlichem Aufbau (Glasfasern) möglich. Damit werden inzwischen auch schon kleinste Partikel von 5 Mikrometer (0,005 mm) aufgehalten. Auch die Wasserabscheidung wurde verbessert. Daraus wird deutlich, dass alle neueren Einspritzsysteme (CR , Pumpedüse) beim Dieselmotor noch einmal höhere Ansprüche an das Filtersystem als frühere stellen.
Die vielen sichtbaren Leitungen für Kraftstoff entstehen durch unterschiedliche Kreisläufe des Dieselkraftstoffs. Bei kaltem Motor kommt (bei höherem Förderdruck) der nicht eingespritzte Kraftstoff direkt zum Filter zurück und hält eine bestimmte Temperatur, um die Ausscheidung von Paraffinen und damit eine Unterbrechung der Förderung zu vermeiden. Besonders winterfest sind Fahrzeuge mit einer Heizung im Filterzulauf. Bei betriebswarmem Motor ist eine zusätzliche Kühlung auf dem Weg zum Tank möglich. 07/06

Ist er das höchste Bauteil der Dieseleinspritzanlage, wird hier automatisch entlüftet.

Impressum