Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9

 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




Halogene


1
H
2
He
3
Li
4
Be
5
B
6
C
7
N
8
O
9
F
10
Ne
11
Na
12
Mg
13
Al
14
Si
15
P
16
S
17
Cl
18
Ar
19
K
20
Ca
21
Sc
22
Ti
23
V
24
Cr
25
Mn
26
Fe
27
Co
28
Ni
29
Cu
30
Zn
31
Ga
32
Ge
33
As
34
Se
35
Br
36
Kr
37
Rb
38
Sr
39
Y
40
Zr
41
Nb
42
Mo
43
Tc
44
Ru
45
Rh
46
Pd
47
Ag
48
Cd
49
In
50
Sn
51
Sb
52
Te
53
I
54
Xe
55
Cs
56
Ba
57-
71
72
Hf
73
Ta
74
W
75
Rn
76
Os
77
Ir
78
Pl
79
Au
80
Hg
81
Tl
82
Pb
83
Bi
84
Po
85
At
86
Rn
87
Fr
88
Ra
89-
103
104
Rf
105
Db
106
Sg
Bh
108
108
Hs
109
Mt
110
Ds
111
Rg
112
Cn
113
Uut
114
Fl
115
Uup
116
Lv
117
Uus
118
Uuo

Fluor


Chlor


Brom


Jod


Astat


Ununseptium

Das ist die Gruppe der Halogene. Denen fehlt genau ein Elektron auf der äußersten Schale. Deshalb passen sie gut zu den Alkalimetallen mit genau diesem einen Elektron auf der äußersten Schale. Natrium ergibt zusammen mit Chlorgas Natriumchlorid, was nichts anderes als Kochsalz ist.

Aber Vorsicht, weil Chlor in reiner Form gasförmig und besonders reaktionsfreudig ist, ist es für den Menschen sehr gefährlich. Das bedeutet: Aus ungenießbaren Stoffen entsteht etwas Genießbares. Sicherlich haben Sie schon einmal von Chlor gehört, und sei es nur durch Nennung der Kunststoffbezeichnung PolyVinylChlorid.

Elektronen entscheiden mögliche Verbindungen.

07/13


Impressum