E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Benzineinspritzung 1
Benzineinspritzung 2
Benzineinspritzung 3
Benzineinspritzung 4
Benzineinspritzung 5
B-Direkt. Brennr.
B.-Direkteinspritzung 1
B.-Direkteinspritzung 2
B.-Direkteinspritzung 3
B.-Direkteinspritzung 4
B.-Direkteinspritzung 5
Benzineinspritzung Kugelf.
Homogenbetrieb
Schichtladebetrieb
Kraftstoffverteilung
Ansaugsystem
Einspritzsignal 1
Einspritzsignal 2
Leerl.-Füllungsregler
Luftmassenmesser 1
Luftmassenmesser 2
Luftmassenmesser 3
Systemdruckregler 1
Systemdruckregler 2
Einspritzventil
Indukt. Impulsgeber
Zentraleinspritzung 1
Zentraleinspritzung 2
Zentraleinspritzung 3
Zentraleinspritzung 4
Nebenluft
Lambdasonde 1 - allgemein
Lambdasonde 2 - Fingersonde
Lambdasonde 3 - Planarsonde
Lambdasonde 4 - Spannung
Lambdasonde 5 - Breitband
Lambdasonde 6 - Reparatur
Thermozeitschalter
Seitenkanalpumpe
Peripheralpumpe

Erste Einspritzpumpe
Benzn-Einspritzpumpe
D-Jetronic
K-Jetronic
KE-Jetronic
KE-Jetronic - Test, Diagn.
L-Jetronic
LE-Jetronic
LE-Motronic
LH-Jetronic
Luftmengenmesser
Leerl.-Füllungsregler
Zusatzluftschieber
Thermozeitschalter
Rollenzellenpumpe

Benzineinspritzung 1
Benzineinspritzung 2
Benzineinspritzung 3
Benzineinspritzung 4
Benzineinspritzung 5
Benzineinspritzung 6
Benzineinspritzung 7
Benzineinspritzung 8
Benzineinspritzung 9
Benzineinspritzung 10
Benzineinspritzung 11
Benzineinspritzung 12
Benzineinspritzung 13
Benzineinspritzung 14
Benzineinspritzung 15
Benzineinspritzung 16



  Leerlauf-Füllungsregler



Aufgabe

Der Leerlauf-Füllungsregler hat bei der Benzineinspritzung die Aufgabe, je nach Signal des Steuergeräts einen Bypass-Luftkanal um die Drosselklappe herum mehr oder weniger zu öffnen und damit den Leerlauf zu steuern.

Funktion

Der prozentuale Zeitanteil innerhalb von 100 Millisekunden, in dem der Elektromotor einen Stromimpuls zum Öffnen erhält, wird als Tastverhältnis bezeichnet. Es beträgt z.B. 50%, wenn der Motor vom Steuergerät 50 Millisekunden 12V erhält und dann weitere 50 Millisekunden lang 0V. Durch die Massenträgheit des Ankers sollte in diesem Fall der Bypasskanal zu etwa 50% geöffnet sein.



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis