E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Benzineinspritzung 1
Benzineinspritzung 2
Benzineinspritzung 3
Benzineinspritzung 4
Benzineinspritzung 5
B-Direkt. Brennr.
B.-Direkteinspritzung 1
B.-Direkteinspritzung 2
B.-Direkteinspritzung 3
B.-Direkteinspritzung 4
B.-Direkteinspritzung 5
Benzineinspritzung Kugelf.
Homogenbetrieb
Schichtladebetrieb
Kraftstoffverteilung
Ansaugsystem
Einspritzsignal 1
Einspritzsignal 2
Leerl.-Füllungsregler
Luftmassenmesser 1
Luftmassenmesser 2
Luftmassenmesser 3
Systemdruckregler 1
Systemdruckregler 2
Einspritzventil
Indukt. Impulsgeber
Zentraleinspritzung 1
Zentraleinspritzung 2
Zentraleinspritzung 3
Zentraleinspritzung 4
Nebenluft
Lambdasonde 1 - allgemein
Lambdasonde 2 - Fingersonde
Lambdasonde 3 - Planarsonde
Lambdasonde 4 - Spannung
Lambdasonde 5 - Breitband
Lambdasonde 6 - Reparatur
Thermozeitschalter
Seitenkanalpumpe
Peripheralpumpe

Erste Einspritzpumpe
Benzn-Einspritzpumpe
D-Jetronic
K-Jetronic
KE-Jetronic
KE-Jetronic - Test, Diagn.
L-Jetronic
LE-Jetronic
LE-Motronic
LH-Jetronic
Luftmengenmesser
Leerl.-Füllungsregler
Zusatzluftschieber
Thermozeitschalter
Rollenzellenpumpe

Benzineinspritzung 1
Benzineinspritzung 2
Benzineinspritzung 3
Benzineinspritzung 4
Benzineinspritzung 5
Benzineinspritzung 6
Benzineinspritzung 7
Benzineinspritzung 8
Benzineinspritzung 9
Benzineinspritzung 10
Benzineinspritzung 11
Benzineinspritzung 12
Benzineinspritzung 13
Benzineinspritzung 14
Benzineinspritzung 15
Benzineinspritzung 16



  Benzin-Einspritzsignal




bk simmerath


Aufgabe

Dieses Benzin-Einspritzsignal wurde mit dem Bosch FSA 600 aufgenommen. Es ist eher zum Lernen als für die Fehlersuche gedacht. Es zeigt die Form und die Verteilung der Einspritzsignale in Bezug auf die Kurbelwellenstellung.

Funktion

Zunächst sollte man sich einmal oben die Einspritzsignale anschauen. Dabei fällt die Öffnungsspannung von 12V auf. Wie viele Einspritzventile jetzt gerade öffnen, ist hier nicht zu sehen. Aber die Öffnungsdauer von 2 - 3 Millisekunden ist auf der unteren Skala ablesbar. Eine größere Genauigkeit wäre durch Zoomen im X-Bereich möglich. Typisch für Gleichstrom-Magnetventile (Einspritzventile) ist die hohe Induktionsspannung in entgegengesetzter Richtung beim Abschalten.
Unten sieht man Zähne am Schwungrad (Motor hinten) oder an der Keilriemenscheibe (Motor vorne) am Induktivgeber vorbeiflitzen. Mit ein wenig Geduld könnte man sie sogar zählen. Es können übrigens nicht die Zähne vom Anlasserkranz sein, denn ein Zahn fehlt. Er ist hier durch die Lücke erkennbar und dient als Bezugsmarkengeber. Wegen der Lücke schlägt dann auch die Induktions-Wechselspannung nach beiden Seiten ein wenig mehr aus.
Interessant ist es, die beiden Diagramme im Verbund zu betrachten. Man weiß also jetzt, dass insgesamt ca. 2,5 Kurbelwellenumdrehungen aufgenommen wurden. Man könnte die angezeigte Drehzahl kontrollieren und sich weitere Gedanken machen, welche Kraftstoffmenge (ganz oder halb) von dem gezeigten Ventil eingespritzt wird ...

Weitere Informationsmöglichkeit

Gedruckt: 14,98 €
Beschreibung

E-Book: 8,78 €

Beschreibung


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis