Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




Beleuchtungsanlage classic




KlemmenbezeichnungenAbsicherung
58Standlichtjede Seite einzeln
56 bAbblendlichtjede Seite einzeln
56 aFernlichtjede Seite einzeln
55Nebellichtmit Nebelrückleuchte

Bevor die Steuergeräte und Elektronik auch bei der Beleuchtung endgültig den Ton angeben, soll hier noch einmal die klassische Lichtanlage besprochen werden. Wie sie in der Regel abgesichert ist, sehen Sie in der Tabelle. Es ist natürlich auch möglich, dass Nebel- und Nebelschlusslicht zusammen abgesichert sind. Die Klemmenbezeichnungen sind natürlich eher für Autos aus deutscher Produktion gültig.

Unsere Anlage hat auch nicht den international üblicheren Warnton, wenn das Licht beim Aussteigen angelassen wird, sondern schaltet das Abblend-, Fern- und Nebellicht automatisch mit der Zündung ab. Spätestens hier braucht das Zündschloss ein Arbeitsstromrelais. Allerdings kann das Standlicht über Nacht ganz schön die Batterie belasten.

Ausgehend von der eingeschalteten Zündung thront also der Hauptlichtschalter oben in der Mitte und verteilt auf Stand-, Abblend-/Fern- und Nebellicht. So können die Nebelscheinwerfer niemals ohne zumindest Standlicht leuchten, was allerdings einen Abstand von weniger als 40 cm von der Außenseite des Fahrzeugs voraussetzt. Ist das Nebellicht erst ab Abblendlicht einschaltbar, darf es auch weiter innen platziert sein.

Vor vielen Jahren bestand einmal das Verbot, Nebel- zusammen mit Fernlicht zu betreiben, weshalb man eine besondere Relaisschaltung noch heute in Prüfungen vorfindet. Inzwischen ist der Betrieb beider Lichtarten längst erlaubt. Immer noch darf in der Rückleuchten-Einheit die Nebelrückleuchte nicht direkt neben der Bremsleuchte angeordnet sein. Auch muss Sie mit dem Einstecken der Anhänger-Elektrik automatisch abgeschaltet werden.

Nach dem Stand der Technik haben wir die klassische Lichtanlage als Stromlaufplan dargestellt. Lässt man die Spannungsversorgung links weg, ist der Plan beliebig erweiterbar. Meist kommt oben auch noch eine Masseleitung hinzu. Immerhin haben wir uns bemüht, Baugruppen in den einzelnen Pfaden auf die gleiche Höhe zu bringen. 06/10

Impressum