Suche E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z





  Mobiles  

    F9
 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung



  Rootslader



Gleich hinter dem Riemenrad ist der ölgefüllte Raum für die Antriebszahnräder zu sehen. Deren und der Lager Schmierölbedarf ist relativ gering, so dass kein Anschluss an die Motorschmierung erforderlich ist. Die Antriebszahnräder sorgen für einen berührungslosen Lauf der beiden langen Rotoren. Darüber ist der Druckraum und dahinter der Saugraum angeordnet. In dem vorderen Antriebsrad kann eine Magnetkupplung integriert sein. Dann läuft der Lader nur mit, wenn er wirklich gebraucht wird, nicht z.B. bei Leerlauf und unterer Teillast.

 


   


Impressum