E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Über uns (12/2012)
Mein Auto
Vater Transp.-Unternehmer
Wege aus der Krise
Krise der Manager
Hot Rods
Begriffe/Abk. wichtig?
Treibhausgas
Offshore-Windanlagen
Club of Rome

Industrie 4.0 - allgemein
Industrie 4.0 - Einführung
Industrie 4.0 - Roboter
Industrie 4.0 - Risiken

Standort Deutschland
Rationalisierung
Fehlende Rohstoffe
Produktpiraterie

Autokauf 1 - Auto fahren 2012
Autokauf 2 - Was kaufen 2013?
Autokauf 3 - Kredit?
Autokauf 4 - Journalismus
Autokauf 5 - Journalistensprache
Autokauf 6 - Jahreswagen
Autokauf 7 - Jahreswagen
Autokauf 8 - EU-Reimport
Autokauf 9 - Give Aways
Autokauf 10 - Verkaufsräume 2015
Autokauf 11 - Werbung 2015
Autokauf 12 - Autotransporter
Autokauf 13 - Autowelt in Zahlen
Autokauf 14 - Verschleiß geplant?
Autokauf 15 - Rückrufaktionen

Fahren 1 - Faszination
Fahren 2 - Frauen
Fahren 3 - Helfer?
Fahren 4 - Unfallverhütung
Fahren 5 - Unfall
Fahren 6 - Winter
Fahren 7 - Fehler
Fahren 8 - Alkohol
Fahren 9 - Simulator
Fahren 10 - Beifahrer
Fahren 11 - Abschleppen

Reisen 1 - Geschichte Brückenbau
Reisen 2 - Erste Autobahn
Reisen 3 - Geschichte Straßenbau
Reisen 4 - Neues vom Straßenbau
Reisen 5 - Reisen
Reisen 6 - Autohof
Reisen 7 - Tempolimit
Reisen 8 - Stau

Nahverkehr 1 - ruhend
Nahverkehr 2 - Ampeln
Nahverkehr 3 - verleihen
Nahverkehr 4 - Großstad-ÖPNV
Nahverkehr 5 - Doppelgelenkbus

Gebrauchtwagenkauf 1
Gebrauchtwagenkauf 2
Gebrauchtwagenkauf 3
Gebrauchtwagenkauf 4
Gebrauchtwagenkauf 5
Gebrauchtwagenkauf 6
Gebrauchtwagenkauf 7
Gebrauchtwagenkauf 8
Gebrauchtwagenkauf 9

Versicherung 1 - allgemein
Versicherung 2 - Grenzen
Versicherung 3 - Wohnort
Versicherung 4 - Teil-/Vollkasko
Versicherung 5 - Select

Privater Autoverkauf 1
Privater Autoverkauf 2

Taxi-Geschichte 1
Taxi-Geschichte 2
Taxi-Geschichte 3
Taxi-Geschichte 4
Taxi-Geschichte 5

Hochwasserschäden
Kraftstoff-Preis
Bedienungsanleitung 1
Bedienungsanleitung 2
Bedienungsanleitung 1962
Abwrackprämie
Ladeprobleme
Kofferset
Mitfahrgelegenheit
Motorschaden
Besser präsentieren
Wandlung Kaufvertrag
Selbstbewusstsein
Moderatoren
Team Teaching
Kommunikation 1
Kommunikation 2
Fließfertigung
Selbsthilfe

Computer f. Anfänger 1
Computer f. Anfänger 2
Computer f. Anfänger 3
Computer f. Anfänger 4
Computer f. Anfänger 5

Cloud Computing
Video, digital
Messeaufwand
Erlkönige 1
Erlkönige 2
Arbeit
Teamarbeit
Mitarbeiter
Kundendienst 1
Kundendienst 2
Kundendienst 3
Kundendienst 4
Berufswunsch Kfz
Kleider machen Leute
Lehrererfahrung
Ganztagsschule

Umrechnung
Prozent

Allgemein 1
Allgemein 2
Allgemein 3
Allgemein 4
Allgemein 5
Allgemein 6
Allgemein 7
Allgemein 8
Allgemein 9
Allgemein 10
Allgemein 11
Allgemein 12

Physik 1
Physik 2
Physik 3
Physik 4
Physik 5
Physik 6
Physik 7
Physik 8



  Niederländisches Nahverkehrskonzept



Vorige Seite ...

Nein, das Elektroauto stellt nicht die Lösung der Nahverkehrsprobleme dar. Schauen Sie sich nur diese 'Ladestation' an. Wir haben es natürlich nicht probiert, aber vermutlich kann jemand das Ladekabel ganz einfach abziehen und mitnehmen, doppelter Schaden für den/die Fahrzeughalter/in. Die niederländische Hauptstadt ist schon längst auf dem Weg zur Lösung der Nahverkehrsprobleme, auch und gerade ohne das E-Mobil, das bekanntlich nicht weniger Raum als konventionelle Fahrzeuge einnimmt.

Dazu gehört, die Preise für das Parken rund um die Innenstadt einheitlich zu erhöhen. 26 Euro maximal pro Tag hören sich ja noch erträglich an, stimmen aber mit der Praxis nicht überein. Denn wenn Touristen, die vorübergehend in Den Haag weilen, ihr Auto tagsüber nutzen wollen, fallen bei etwa jeweils 8 Stunden davor und danach gleich zwei Mal 26 Euro an.


Gemach, es gibt Alternativen, zu denen man die Autofahrer mit diesen Preisen offensichtlich zwingen will. Etwas weiter draußen, an einem Autobahnkreuz, können Sie Ihr Gefährt, falls Sie es nicht über alle Maßen lieben oder es besonders wertvoll ist, abstellen und für vier Euro eine Tageskarte lösen. Diese gilt dann auch für die etwa 13-minütige Fahrt zurück in die Stadt und alle anderen öffentlichen Verkehrsmittel und das gleich für vier Personen.


Während der Fahrt beobachten Sie dann, wie auch einzelne Fahrten über eine Chipkarte abgerechnet werden. Man hält diese nach den Ein- und vor dem Aussteigen ganz einfach vor die Scanner (Bild) an den Ein-/Ausgängen. Manche nehme die dafür noch nicht einmal aus dem Portemonnaie. Also nix mit pauschalem Bezahlen und eventuell zu wenig nutzen, sondern ganz gezielt nur für die erbrachte Leistung. Bringt vermutlich auch einen guten Überblick für die Verkehrsbetriebe, wann welche Linien genutzt werden. Übrigens, wer sich mit dieser Technik nicht anfreunden kann, bezahlt außer an den Automaten mit Bankkarten ganz altertümlich vorn bei der/dem Fahrer/in.


Was wären die Niederlande ohne die Fietsen, hier auf dem Bild sogar zweigeschossig. Es ist zwar eine große Menge, die aber vor dem riesigen Hauptbahnhof mit Vorplatz nicht besonders unangenehm auffällt. Ansonsten verfügt man noch über die Tram, und das seit den Zeiten, da Scheveningen Teil von Den Haag wurde. Den Rest des ÖPNV wickelt man mit Erdgasbussen ab. So bleibt es in der Innenstadt trotz Rush-Hour relativ ruhig. 11/15



Nächste Seite ...


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis