Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




Knapp kalkulieren 2017



Es soll ein Auto sein, mit dem man sowohl zur Arbeit fahren kann, als auch die Freizeit genießen. Am Wochenende schnell mal an die See usw. Das etwas klapprig gewordene Familienmobil soll ersetzt werden. Aber absolut zuverlässig muss der Neue schon sein.

Der Weg soll mit einem VW California beschritten werden, durch Aufstelldach tiefgaragentauglich, ansonsten ohne Küchenblock so sparsam wie möglich. 42.500 € sind aufgerufen. Egal wie viel Prämie bzw. Preisnachlass man herausholt, die tun schon weh.

Mal sehen, ob man diesen Preis verteidigen kann. Bei der Farbe geht es schon los. Immerhin sind Weiß und kirschrot ohne Aufpreis. Kritischer wird es beim Motor. Wenn Sie in der Tabelle unten nur auf die jeweilige Leistung schauen, erscheinen 62 bzw. 75 kW für solch ein großes Fahrzeug recht wenig. Nehmen Sie aber die im Normalverkehr sehr viel wichtigeren Drehmomente, können Sie ein gewisses Downsizing schon etwas beruhigter angehen.

62 kW (84 PS)220 Nm164 g/km42.566 €  
75 kW (102 PS)250 Nm164 g/km44.732 €  
84 kW (114 PS)250 Nm170 g/km45.481 €  
110 kW (150 PS)340 Nm167 g/km47.605 €  

Die serienmäßigen Räder werden wohl mehr als ausreichen. An Alcantara (+1.332 €) vorbei lässt sich auch die dunklere Sitzgruppe aufpreisfrei wählen, sogar mit verschiebbarer 3er-Sitzbank und Liegefunktion. Dann kommt eine lange Liste mit vielen Verheißungen. Eine heißt vielsagend:

Elektrische Schnittstelle für externe Nutzung (Klemmleiste im Fahrersitzkasten ) und drahtloser Internetzugang WLAN

Leider bleibt es aber nicht bei den 963 €, denn Sie müssen kombinieren mit einer breiten Mittelkonsole für 1,707 € und dann kommt noch für 547 €, 1.213 € oder 2.130 € ein Radio bzw. Navigationsgerät hinzu. Fahren Sie immer zu zweit? Ansonsten wäre ein Parkpilot billiger als ein Parkrempler. LED-Hauptfahrlicht kostet mindestens 1.850 €.

Immerhin: Andere Aufpreislisten sind viel, viel länger.

Und vergessen Sie die Überführungskosten nicht, es sei denn, Sie melden das neue Auto selbst an und holen es im Werk ab. Aber billiger wird das bei zwei Personen insgesamt wohl auch nicht. Tun Sie sich den Gefallen, gehen Sie das alles durch, bevor Sie zum Händler gehen und prüfen Sie, ob Sie mit einem Sondermodell abzüglich jeweils ausgehandelter Rabatte wirklich billiger wegkommen. 09/17

Auf deutsche Untertitel umstellbar . . .








Sidemap - Kfz-Technik Impressum E-Mail Sidemap - Hersteller