Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




Autokauf 12 - Autowelt in Zahlen




Schon längere Zeit hat man den Eindruck, dass man als Auto-Konsument in Europa nicht mehr unbedingt die Hauptrolle spielt, auch nicht bei den europäischen oder gar deutschen Herstellern. Es wäre an der Zeit, dieses Gefühl durch Zahlen zu untermauern oder als Vorurteil zu entlarven.

Vor den Neuzulassungen sollten wir erst einmal den Bestand (Bild 1) prüfen.

RegionPkw je
100 Einw.
Bestand
Europa53304 Mio.
Japan4658 Mio.
USA41129 Mio.
Russland2434 Mio.
Brasilien1325 Mio.
China450 Mio.
Indien117 Mio.

Man hätte wohl Europa nicht so deutlich vor USA erwartet. In Deutschland ist die Zahl mit 60,5 Pkw pro 100 Einwohner noch höher. Vielleicht liegt es aber auch an den großen Metropolen wie New York, wo z.B. in Manhattan 80 Prozent ohne Auto auskommen.

Bei uns wird auch Russland mit China oft in einen Topf geworfen, doch in der Realität ist der Unterschied 24 zu 4 doch gewaltig. Jetzt sehen Sie, warum China so sehr im Focus der Hersteller ist. Das wäre Indien noch mehr, wenn die Wirtschaft dort mehr Kaufkraft verspräche. Und schauen Sie sich den riesigen weißen Fleck Afrika an (s. Grafiken oben).

RegionEinw. je
100 km
Bestand
USA486,54 Mio. km
Brasilien1261,58 Mio. km
Europa1275,76 Mio. km
Russland1460,98 Mio. km
Indien3014,11 Mio. km
China3374,01 Mio. km
Japan3790,34 Mio. km

Dass man in USA viel Platz fürs Autofahren vorfindet, dürfte nicht unbedingt überraschen, aber dass Brasilien noch knapp vor Europa liegt schon. Immerhin haben wir in Deutschland mit nur 88 Einwohnern pro 100 km für ein so viel kleineres Land als USA begnadete Verhältnisse.

Und jetzt kann man vielleicht auch verstehen, dass japanische Autos relativ wenig Kilometer pro Jahr zurücklegen. Von dort werden uns gerade bei Oberklasse-Modellen manche Probleme gemeldet, die mit geringem Benutzungsgrad einhergehen.

RegionCO2 je EinwCO2 - gesamt
USA4,44 Tonnen1,40 Mrd Tonnen
Europa1,48 Tonnen0,85 Mrd Tonnen
Russland0,99 Tonnen0,14 Mrd Tonnen
Brasilien0,77 Tonnen0,15 Mrd Tonnen
China0,15 Tonnen0,20 Mrd Tonnen
Indien0,11 Tonnen0,14 Mrd Tonnen

Jetzt sieht man deutlich, wo das Energiesparen und die Vermeidung von Klimaerwärmung am wenigsten beachtet wird. China hat Glück, dass die Daten nur für den Verkehr und das Jahr 2011 gelten. Man ist nämlich inzwischen schon geklettert. Europa tut gut daran, bei einer Bevölkerungszahl von mehr als einer halben Milliarde Menschen weiter an den Klimazielen zu arbeiten.

Schon jetzt wird z.B. in Deutschland Spritsparen nicht nur an der Tankstelle belohnt, sondern auch durch die Kfz-Steuer. Das wird noch wichtiger, wenn wohl ab dem nächsten Jahr auch für deutsche Autofahrer/innen Vignetten eingeführt werden, um die Ausländer nicht einseitig zu benachteiligen. Auch die jetzige Kfz-Steuer orientiert sich an der CO2-Belastung. So wird die Kfz-Steuer bisher berechnet und für sein eigenes Fahrzeug ermittelt man sie z.B. mit

http://themen.autoscout24.de/auto/kfz-steuer/.

Liste der Länder nach CO2-Belastung

Partnerschaft im Klima-Bündnis








Sidemap - Kfz-Technik Impressum E-Mail Sidemap - Hersteller