Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




Autokauf - Journalismus



In der Sonderausgabe der Zeit zum 70sten Geburtstag outet sich u.a. auch ein Motor-Journalist. Auffallend daran ist die Saturiertheit seines Inhalts. Der klingt, als habe er schon sehr Vieles, vielleicht auch zu viel erlebt. Er schildert die Einladung von VW zur Präsentation des Polos von 2009. Eigentlich ist ihm das Auto zu klein, um sich von VW mit dem Flugzeug nach Sardinien fliegen zu lassen.

Und wie das so geht in der Zunft, ruft der VW-Pressesprecher an. Er überzeugt den leicht Ermüdeten, doch die beschwerliche Reise (mit Umstieg in der Schweiz) anzutreten. Natürlich kommt er zu seiner Geschichte, weil zu seiner Überraschung auch die VW-Chefs dort eintreffen und er mit ein paar Kollegen nach dem zweiten Gang beim Abendessen an deren Tisch wechseln darf.

Man hat ja immer schon gewusst, welch mühevollen Prozeduren der Recherche sich Auto-Journalisten unterziehen müssen. Es gibt nicht wenige Artikel, da ruft so jemand drei Leute an, zitiert die, ein großes Bild dazu und schon hat er/sie einen Artikel. Kein Wunder, dass der VW-Skandal in USA aufflog.

Und dann hat unser guter Mann auch noch seinen Laptop zu Hause gelassen. Muss erst den Zugang zum Hotel-Computer erbetteln und dann den Service der Lufthansa-Lounge bemühen. Sicherlich, er hat wichtige News zur Übernahme von VW durch Porsche, aber an wessen Bindfaden hängt er denn die ganze Zeit? 02/16









Sidemap - Kfz-Technik Impressum E-Mail Sidemap - Hersteller